Tzutuhil-Sprache

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tzutuhil

Gesprochen in

Guatemala
Sprecher 60.000 bis knapp 100.000
Linguistische
Klassifikation
Sprachcodes
ISO 639-1:

-

ISO 639-2: (B) myn (alle Maya) (T) -

Die Tzutuhil-Sprache, auch Tz'utujil ist die Sprache des indigenen Volks der Tzutuhil in Guatemala und gehört mit knapp hunderttausend Sprechern zu den größeren Maya-Sprachen.

Verbreitung[Bearbeiten]

Die Tzutuhil-Sprache wird am Atitlán-See in den Gemeinden San Juan La Laguna, San Pablo La Laguna, San Marcos La Laguna, San Pedro La Laguna und Santiago Atitlán gesprochen, außerdem von einer kleinen Gruppe in San Lucas Tolimán. Früher war das Sprachgebiet deutlich größer.

Bei der Volkszählung von 2002 gaben 63.237 Personen (0,6 %) Tz´utujil als Muttersprache an;[1] 78.498 (0,6 %) bezeichneten sich als Tz´utujil.[2]

SIL International unterteilt die Sprache in zwei Sprachen, Ost-Tzutuhil (50.000 Sprecher im Jahre 1998, Code tzj) und West-Tzutuhil (34.000 Sprecher im Jahre 1990, Code tzt). Mit zusammen 84.000 gibt damit SIL die Sprecherzahl deutlich höher als die offizielle Volkszählung an.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. XI Censo Nacional de Población y VI de Habitación (Censo 2002) - Idioma o lengua en que aprendió a hablar. Instituto Nacional de Estadística. 2002. Abgerufen am 22. Dezember 2009.
  2. XI Censo Nacional de Población y VI de Habitación (Censo 2002) - Pertenencia de grupo étnico. Instituto Nacional de Estadística. 2002. Abgerufen am 22. Dezember 2009.
  3. Ethnologue.com: Mayan, Quichean-Mamean, Greater Quichean, Quichean, Tzutujil

Literatur[Bearbeiten]

  • Jon P. Dayley: Tzutujil Grammar. University of California Press, Berkeley, California 1985. ISBN 0-520-09962-1.
  • Pablo García Ixmatá: Rukeemiik ja Tz'utujiil Chii': Gramática tz'utujiil. Cholsamaj, Ciudad de Guatemala 1997. ISBN 99922-53-13-4
  • Francisco Pérez Mendoza, Miguel Hernández Mendoza: Diccionario Tz'utujil. Proyecto Lingüístico Francisco Marroquín/Cholsamaj. Antigua Guatemala 1996.