URW

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
URW++ Design & Development GmbH
Logo
Rechtsform GmbH
Gründung 1. Januar 1996
Sitz Hamburg
Leitung Peter Rosenfeld, Jürgen Willrodt
Branche Schriftenhersteller
Website www.urw.de/

Die URW++ Design & Development GmbH (URW) ist ein Schriftenhersteller mit Sitz in Hamburg. Bekannte Schriften von URW sind u. a. Corporate A-S-E, Nimbus Sans L, URW Antiqua, URW Grotesk, URW Palladio und URW Alcuin.

Der Name URW ist auch dadurch bekannt, dass URW einige seiner Schriften als Free Fonts (kostenlos nutzbare digitale Schriften) zur Verfügung gestellt hat. Diese werden u. a. in Open-Source-Projekten wie GhostScript verwendet.

Geschichte[Bearbeiten]

URW war ursprünglich die Abkürzung für Unternehmensberatung Rubow Weber, benannt nach den Gründern. 1972 als Softwarehaus gegründet, machte sich URW nach dem Einstieg Peter Karows als dritter Partner mit Hilfe von dessen Erfindung, des ersten digitalen Schriftsystems IKARUS ab 1975 einen Namen in der graphischen Industrie.

Nachdem dieses Unternehmen 1995 bankrott ging, lebte es unter dem Namen URW++ Design & Development wieder auf. URW++ übernahm im Weiteren viele der Rechte (Urheberrechte, Marken) der alten URW, ist jedoch nicht ihre Rechtsnachfolgerin.

Weblinks[Bearbeiten]