Viper Island

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Viper Island
Viper Island
Viper Island
Gewässer Indischer Ozean
Inselgruppe Andamanen
Geographische Lage 11° 39′ 43″ N, 92° 41′ 51″ O11.6619892.6974932Koordinaten: 11° 39′ 43″ N, 92° 41′ 51″ O
Viper Island (Indien)
Viper Island
Länge 950 m
Breite 420 m
Fläche 30 ha
Höchste Erhebung 32 m
Einwohner 4 (2001)
13 Einw./km²
Lage von Viper Island Viper Island.JPG
Lage von Viper Island

Viper Island.JPG

Galgens auf Viper Island

Viper Island ist eine kleine Insel in der Flat Bay von Port Blair. Das zu den Andamanen gehörige Eiland von etwa 0,5 km² Größe diente früher als Gefängnis für besonders renitente Häftlinge bzw. Freiheitskämpfer aus dem Kaiserreich Indien. Unter anderem wurde hier der Mörder von Richard Bourke, dem sechsten Earl of Mayo, gehängt. Heute kann man noch die Ruinen der Haftanstalt und einen Galgenhügel besichtigen.

Der Name der Insel stammt von dem britischen Schiff Viper, welches Mitte des 18. Jahrhunderts vor der Küste strandete.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Viper Island – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien