Waplewo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Waplewo (Begriffsklärung) aufgeführt.
Waplewo
Waplewo führt kein Wappen
Waplewo (Polen)
Waplewo
Waplewo
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Ermland-Masuren
Landkreis: Olsztyn
Gmina: Olsztynek
Geographische Lage: 53° 30′ N, 20° 20′ O53.520.333333333333Koordinaten: 53° 30′ 0″ N, 20° 20′ 0″ O
Einwohner: 630
Postleitzahl: 11-017
Telefonvorwahl: (+48) 89
Kfz-Kennzeichen: NOL
Wirtschaft und Verkehr
Straße: E 77 WarschauDanzig
Nächster int. Flughafen: Danzig, Warschau

Waplewo [vaˈplɛvɔ] (deutsch: Waplitz) ist ein Dorf der Gemeinde Olsztynek, Powiat Olsztyński in Polen. Es liegt in der Nähe der Städte Olsztynek (Hohenstein) und Nidzica (Neidenburg) in der Woiwodschaft Ermland-Masuren.

Geschichte[Bearbeiten]

Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes erfolgte 1384. Waplitz war Mittelpunkt eines Kirchspieles und gehörte zum Landkreis Osterode in Ostpreußen.

Im Verlauf der Schlacht bei Tannenberg kam es am 28. August 1914 zum Gefecht von Waplitz. Die Gefallenen beider Armeen wurde auf dem Ehrenfriedhof Waplitz beigesetzt.

Im Januar 1945 wurde der Ort von der sowjetischen Armee erobert und im späteren Verlauf polnisch. 1975 bis 1998 war der Ort Teil der Wojewodschaft Olsztyn.