Li Wei

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Wei Li)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Li Wei (* 24. August 1982) ist ein chinesischer Bahn- und Straßenradrennfahrer.

Li Wei gewann bei der Asienmeisterschaft 2007 auf der Bahn zusammen mit Chen Libin, Ma Teng und Qu Xuelong die Goldmedaille in der Mannschaftsverfolgung. In den nächsten beiden Jahre konnte das Quartett seinen Titel verteidigen. Außerdem gewann er 2009 Gold in der Einerverfolgung. Bei den Asienspielen 2010 in Guangzhou gewann Wei Li jeweils die Bronzemedaille in der Einer- und in der Mannschaftsverfolgung. Seit Mitte der Saison 2011 fährt er für das chinesische Continental Team MAX Success Sports.

Erfolge - Bahn[Bearbeiten]

2007
  • Gold Asienmeister - Mannschaftsverfolgung (mit Chen Libin, Ma Teng und Qu Xuelong)
2008
  • Gold Asienmeister - Mannschaftsverfolgung (mit Chen Libin, Ma Teng und Qu Xuelong)
2009
  • Gold Asienmeister - Einerverfolgung
  • Gold Asienmeister - Mannschaftsverfolgung (mit Chen Libin, Ma Teng und Qu Xuelong)
2010

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Li Wei in der Datenbank von Radsportseiten.net
Chinesische Eigennamen Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Li ist hier somit der Familienname, Wei ist der Vorname.