Westland Wessex (Flugzeug)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Westland IV / Wessex
Westland Wessex
Typ: Verkehrsflugzeug
Entwurfsland: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Hersteller: Westland Aircraft
Erstflug: 22. Februar 1929
Produktionszeit: bis 1933
Stückzahl: 10

Die Westland Wessex war ein dreimotoriges Verkehrsflugzeug des britischen Herstellers Westland Aircraft. Es wurde im Jahr 1929 als Westland IV für vier Passagiere und zwei Piloten entwickelt. 1930 wurde die Motorisierung überarbeitet, in Westland Wessex umbenannt und die zwei bereits fertiggestellten Westland IV zu Westland Wessex umgebaut.

1933 wurde die letzte Wessex produziert und an die ägyptische Luftwaffe geliefert. Insgesamt wurden zwei Westland IV und acht Wessex gebaut.

Zwei Flugzeuge wurden 1939 in Dienst der Royal Air Force gestellt und zur Navigationsausbildung von Piloten genutzt.

Konstruktion[Bearbeiten]

Die Westland IV/Wessex war ein dreimotoriger verstrebter Hochdecker. Der kastenförmige Rumpf war eine stoffbespannte Holzrahmenkonstruktion und nahm eine geschlossene Kabine für zwei Piloten und vier Passagiere auf.

Technische Daten[Bearbeiten]

Kenngröße Daten
Besatzung 2
Passagiere 4
Länge 11,58 m
Spannweite 17,53 m
Startgewicht 2.858 kg
Höchstgeschwindigkeit 196 km/h
Reichweite 675 km
Triebwerke drei ADC Cirrus III Motoren mit je 95 PS (IV) / drei AS Genet Major IA Motoren mit je 145 PS (Wessex)

Weblinks[Bearbeiten]