Wikipedia:Archiv/Publikationen/CD 2004

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
< Wikipedia:Archiv‎ | Publikationen(Weitergeleitet von Wikipedia:CD)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite gehört zum Wikipedia-Archiv.

Der Inhalt dieser Seite ist nicht mehr aktuell. Sie wird aber nicht gelöscht, damit die Geschichte der Wikipedia nicht verlorengeht. Falls es sich um eine Arbeitsunterlage handelt, ist sie womöglich durch andere Seiten ersetzt worden. Bestehende Weiterleitungen auf diese Seite sollen das Wiederauffinden ermöglichen.

Wenn du meinst, diese Seite sei weiterhin von aktueller Bedeutung, solle weiter benutzt werden und ihre Funktion sei nicht besser in bestehende Seiten integriert, dann kümmere dich um ihre Aktualisierung.
CD-Cover

Der Verlag Directmedia Publishing hat im Oktober 2004 in Zusammenarbeit mit dem Verein Wikimedia Deutschland die deutschsprachige Wikipedia auf CD-ROM herausgebracht. Diese Seite dient der Dokumentation des Entstehungsprozesses sowie der Information und Diskussion über die aktuelle und künftige CD-Ausgaben.

Eine zweite Wikipedia-Distribution, bestehend aus CD und DVD, erschien im Frühjahr 2005 (siehe Wikipedia-DVD).

Bezug der aktuellen Ausgabe[Bearbeiten]

Bibliografische Informationen[Bearbeiten]

Weitere Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Im Februar 2005 erschien die Wikipedia in verschiedenen Computerzeitschriften auf DVD-Rom.

Download[Bearbeiten]

Seit dem 14. Oktober 2004 liegen zum Herunterladen das ISO-Image, eine DBZ-Datei sowie die zu Grunde liegenden XML-Dateien und Bilder vor.

Unterstützte Betriebssysteme[Bearbeiten]

  • Windows (ab Windows 98)
  • Mac OS X
  • Für Suse Linux 9.1 gibt es eine erste Betaversion zum Herunterladen. Ein Termin für eine stabile Version steht noch nicht fest (siehe hier und hier). Die mit mehr Funktionen ausgestattete Windows-Version funktioniert mit Hilfe von Wine zudem auch unter Linux. Dazu gibt es eine Anleitung.

Vorangegangene und parallele Ideen[Bearbeiten]

WikiProjekt Wikipedia-CD, Wikiedia on CD/DVD, Wikipédia CD Rom, Wikimedia and Mandrakesoft

Kontaktaufnahme[Bearbeiten]

Motivation[Bearbeiten]

Die Digitale Bibliothek besteht aus rund 180 Bänden (Stand Juli 2004), darunter die 6. Auflage von Meyers Großem Konversationslexikon (1905–1909). Aus lizenzrechtlichen Gründen gibt es in der Reihe keine aktuelle Enzyklopädie. Diese Lücke soll nun geschlossen werden.

Für die Wikipedia ergibt sich durch die Zusammenarbeit mit Directmedia die Möglichkeit, über das Internet hinaus Bekanntheit zu erlangen und an Personen heranzukommen, die zwar fachlich gute Beiträge schreiben könnten, aber normalerweise nicht oder nicht so sehr mit dem Internet und der Möglichkeit, eigene Inhalte dort zu veröffentlichen, vertraut sind.

Umsetzung[Bearbeiten]

Folgende Aufgaben waren zu erledigen:

  1. Vorbereitung und Bereitstellung eines abgeschlossenes Endreview-Wikis, in dem eine Kopie der Wikipedia durch Entfernung von Nicht-Artikeln und URVs endkorrigiert wird (abgeschlossen)
  2. Vorbereitung von Korrekturlisten mit „kritischen“ Artikeln, die bei der Endkorrektur noch einmal betrachtet werden sollten bzw. aus der CD-Version herausgenommen werden sollen (von Hand und als vorgefertigte SQL-Anfragen) (abgeschlossen)
  3. Erstellung eines Einleitungstextes, der die Wikipedia und ihre Besonderheiten vorstellt. Mitarbeit bis zum 23. September ist erwünscht.

Nach dem Endreview sind 131.976 Artikel übrig geblieben. Da aus Speicherplatzgründen nicht alle Bilder auf die CD-ROM passen, wurden ca. 1200 Bilder per Hand ausgewählt, u.a. auch nach dem Gesichtspunkt der lizenzrechtlichen Unbedenklichkeit (u.a. die exzellenten Bilder und die der exzellenten Artikel).

Zeitplan[Bearbeiten]

In den Morgenstunden des 1. Septembers 2004 wurde ein Schnappschuss des Bestandes der deutschsprachigen Wikipedia gemacht. Dieser wurde von einem Endreviewteam, bestehend aus fast 70 besonders aktiven Wikipedianern, bis zum 9. September bereinigt. Der erneute Schnappschuss wurde nach Digibib-XML konvertiert. Entgegen dem ursprünglichen Plan, am 22. September damit fertig zu sein, verzögerte sich die Arbeit um 20 Tage, so dass die Master-CD erst am 14. Oktober 2004 in das Presswerk ging.

Veröffentlichung[Bearbeiten]

Neben den Daten der Wikipedia enthält die CD-ROM die neuesten Reader für das Digibib-Format, und zwar Digibib4 für Windows und MacDigibib. LinuxDigibib konnte leider nicht rechtzeitig für die CD-ROM fertiggestellt werden, die Software wird aber zu einem späteren Zeitpunkt nachladbar sein. Ca. 30.000 CD-ROMs werden von Directmedia an registrierte Kunden versandt. Weitere ca. 10.000 CD-ROMs werden dem gegen eine geringe Schutzgebühr (Materialwert) zur Verfügung gestellt; der Buchhandel kann diese an interessierte Kunden abgeben. Ferner laufen Gespräche mit den wichtigen Computerzeitschriften, um den Inhalt auf Covermount-CDs unterzubringen.

Erfahrungsbericht zur Umsetzung[Bearbeiten]

Die Master-CD-ROM ging mit sagenhaften 20 Tagen Verspätung ins Presswerk. Ein erster Erfahrungsbericht zeigt die Schwierigkeiten auf.

Besonderheiten und Bildschirmfotos[Bearbeiten]

Neben der offensichtlichen Möglichkeit der Offlinenutzung sind einige Besonderheiten hervorzuheben, die durch Bildschirmfotos illustriert werden.

Komplettinstallation der CD auf der Festplatte[Bearbeiten]

Für die Komplettinstallation auf der Festplatte muss man sich kostenlos bei der Firma www.digitale-bibliothek.de registrieren lassen. Man bekommt dann einen ziemlich langen Buchstaben- und Zahlencode per Mail zugesandt und kann damit die Wikipedia-CD auf der Festplatte installieren. Man braucht dann keine Wikipedia-CD, um den Inhalt zu nutzen.

Wer sich nicht registrieren will, nimmt den Schlüssel von Hans Mustermann und darf sich – ebenfalls kostenlos – wie ein echter Cracker fühlen:

BCD0E5F2C38BEA84F7D79AEF9CE88DFF
92F39DF3FA99F29BE98AE28AE5D4E5D4
E5D5

Auf Seite 24 des Digibib-Handbuchs steht genau beschrieben, wo man den Code eingeben muss!