Wissensmodellierung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wissensmodellierung (englisch Knowledge Engineering) dient der Abbildung von Wissen in wissensbasierten Systemen. Sie ist Teilgebiet des Wissensmanagements und der künstlichen Intelligenz. Zur Modellierung von Wissen sind folgende Aufgaben zu bewältigen:

Ein wesentliches Problem der Wissensmodellierung besteht in der Erfassung impliziten Wissens und der semantischen Lücke.