Zemplínske vrchy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

48.4521.716666666667469Koordinaten: 48° 27′ N, 21° 43′ O

Die Zemplínske vrchy innerhalb der Geomorphologischen Einteilung der Slowakei

Zemplínske vrchy (wörtlich „Sempliner Gebirge“, auf ungarisch „Zemplény hegység“) ist der Name eines flächenmäßig kleinen Gebirges in der südöstlichen Slowakei an der Grenze zu Ungarn und im Tokajer Weingebiet. Es handelt sich um eine Landschaftseinheit des geomorphologischen Mátra-Slanec-Gebiets.

Der höchste Berg heißt Rozhľadňa (469 m). Ein wichtiger Fluss heißt Roňava – dieser bildet auch die Grenze zu Ungarn. Geologisch besteht das Gebirge vor allem aus Karbonsedimenten.

Siehe auch[Bearbeiten]