ACS Chemical Neuroscience

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von ACS Chem Neurosci)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
ACS Chemical Neuroscience
Aktuelles Logo von ACS Chemical Neuroscience (2021)
Beschreibung Peer-Review Fachzeitschrift
Fachgebiet Chemie und Neurowissenschaften
Sprache Englisch
Verlag American Chemical Society (USA)
Erstausgabe 2010
Erscheinungsweise zweimal im Monat
Impact Factor 4,418 (2020)[1]
Chefredakteur Jacob M. Hooker
Herausgeber American Chemical Society
Weblink Webseite der Zeitschrift
ISSN (Online)

ACS Chemical Neuroscience (nach ISO 4-Standard in Literaturzitaten mit ACS Chem. Neurosci. abgekürzt[2]) ist eine seit 2010 erscheinende wissenschaftliche Peer-Review Fachzeitschrift, die von der American Chemical Society veröffentlicht wird und derzeit zweimal im Monat erscheint. Es werden Arbeiten veröffentlicht, die sich mit chemischen, biologischen und biophysikalischen Untersuchungsmethoden des Nervensystems beschäftigen.[3]

Der Impact Factor lag im Jahr 2014 bei 4,362. Nach der Statistik des ISI Web of Knowledge wird das Journal mit diesem Impact Factor in der Kategorie medizinische Chemie an vierter Stelle von 59 Zeitschriften, in der Kategorie Neurowissenschaften an 53. Stelle von 252 Zeitschriften und in der Kategorie Biochemie und Molekularbiologie an 69. Stelle von 289 Zeitschriften geführt.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ACS Chemical Neuroscience – About the Journal. In: ACS Publications. Abgerufen am 31. Juli 2021.
  2. ACS Chemical Neuroscience. In: CAS Source Index. American Chemical Society, abgerufen am 17. September 2021.
  3. Webseite der Zeitschrift; abgerufen am 20. Dezember 2014.
  4. 2014 Journal Citation Reports, Science Edition (Thomson Reuters, 2015).