Archiv für Rassen- und Gesellschafts-Biologie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Archiv für Rassen- und Gesellschafts-Biologie einschließlich Rassen- und Gesellschafts-Hygiene[1] war eine rassentheoretische bzw. eugenische Fachzeitschrift.

Zeitweise war sie das Publikationsorgan der Deutschen Gesellschaft für Rassenhygiene.

Die Zeitschrift erschien von 1904 bis 1944. Herausgeber war bis 1939 Alfred Ploetz.

Verlegt wurde die Zeitschrift ab 1904 beim Verlag der Archiv-Gesellschaft in Berlin, ab 1907 bei demselben in München, ab 1909 bei Teubner in Leipzig und Berlin und von 1922 bis 1939 bei Lehmann in München.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ab 1926: Archiv für Rassen- und Gesellschaftsbiologie einschließlich Rassen- und Gesellschaftshygiene