Blunt (Cannabis)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Blunt (Zigarre))
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Blunt

Ein Blunt ist ein zumeist mit Marihuana gefülltes Tabak- oder Hanfblatt. Im Gegensatz zu Joints wurden Blunts bis Anfang der 2000er-Jahre meistens nicht mit speziellem Zigarettenpapier gerollt, sondern zur Herstellung wurde eine Zigarre aufgebrochen oder aufgeschnitten und die Tabakeinlage durch Marihuana ersetzt.

Blunts haben ihren Namen von Zigarren der Marke Phillies Blunt, die, da besonders preisgünstig, in Nordamerika besonders häufig genutzt wurden, um Blunts anzufertigen. Der Vertrieb von Phillies-Zigarren wurde in Deutschland eingestellt.

Inzwischen werden aber vor allem bereits „leere“ Tabakblätter (Blunt-Hüllen) genutzt, um diese mit Marihuana zu füllen und zusammenzudrehen. Diese Blunt-Hüllen können im Aroma mit verschiedenen Geschmacksrichtungen wie etwa Kirsche, Erdbeere, Apfel und vielen weiteren versehen sein. Auch werden inzwischen „leere“ Blunts aus Hanf angeboten, sodass Blunts komplett ohne Tabak angefertigt und geraucht werden können.

Eine empirische Studie unter US-amerikanischen Jugendlichen von Golub, Johnson und Dunlap ergab u. a., dass mehr als die Hälfte dieser Marihuanakonsumenten Blunts bevorzugen. Dieser gilt als besonders edle Rauchart, die wegen der aufwändigen Herstellung und der höheren Kosten gegenüber einem herkömmlichen Joint häufig zu besonderen Anlässen praktiziert wird.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • R. Prince: How to Roll a Blunt for Dummies! Subversive Publishing, 2006, ISBN 1-59971-758-1.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Blunt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Andrew Golub: The Cultural/subcultural Contexts of Marijuana Use at the Turn of the Twenty-first Century. Haworth Press, 2006, ISBN 0-7890-3204-X (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).