Deutscher Verband der Projektmanager in der Bau- und Immobilienwirtschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deutscher Verband der Projektmanager in der Bau- und Immobilienwirtschaft e.V.
(DVP)
Zweck: Berufs- und Fachverband
Vorsitz: Rainer Schofer, Vorstandsvorsitzender
Gründungsdatum: 1984
Mitgliederzahl: ca. 3.000
Sitz: Berlin
Website: Deutscher Verband der Projektmanager in der Bau- und Immobilienwirtschaft e.V.

Der Deutsche Verband der Projektmanager in der Bau- und Immobilienwirtschaft e.V. (DVP) ist ein gemeinnütziger Berufs- und Fachverband für Projektmanagement mit Sitz in Berlin.

Der Verein wurde 1984 von einer Gruppe von Fachleuten der Projektsteuerung im Bauwesen mit der Zielsetzung gegründet, das Fachwissen auf diesem Gebiet zu erweitern und qualitativ zu verbessern, die Ergebnisse der interessierten Fachwelt zugänglich zu machen und durch die Mitglieder das Zusammenwirken der Projektbeteiligten am Bau positiv zu fördern.[1] Zu den Gründern gehört Claus Jürgen Diederichs. Er war 1. Vorsitzender des DVP von 1990 bis 2004 und bekam 2005 den Titel des Ehrenvorsitzenden verliehen.

Aus- und Weiterbildung[Bearbeiten]

Der Verein hat einen für die Bau- und Immobilienwirtschaft spezifischen Lehrgang mit Zertifizierung entwickelt, der den speziellen Anforderungen an die Projektmanager in diesem Berufsbereich entspricht. Die Inhalte sind gleichzeitig konform mit den Inhalten der 2009 neu gefassten Berufsordnung des DVP.

DVP-Tagungen[Bearbeiten]

Der Verein veranstaltet seit 1985 halbjährlich Tagungen zu Themen des Bauprojektmanagements im Bauwesen.

DVP-Förderpreis[Bearbeiten]

Der DVP-Förderpreis wird für aktuelle Arbeiten zu den Themen Projektentwicklung und Projektmanagement jährlich ausgelobt. Die Themen der Arbeiten sollen innovativ und wirtschaftlich relevant sein. Die Ergebnisse der wissenschaftlichen Arbeiten müssen praxisrelevant und in Unternehmen bzw. Organisationen implementierbar sein. Ein wirtschaftlicher Nutzen ist als Zielsetzung erstrebenswert. Die Preisverleihung findet auf der DVP-Tagung statt.

Publikationen[Bearbeiten]

Der Verein unterhält einen eigenen DVP-Verlag zur Publikation und zum Vertrieb von fachspezifischer Literatur.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. projektmagazin.de. Abgerufen am 29. Juli 2013.