Estevesia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Estevesia
Estevesia alex-bragae

Estevesia alex-bragae

Systematik
Kerneudikotyledonen
Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales)
Familie: Kakteengewächse (Cactaceae)
Unterfamilie: Cactoideae
Tribus: Cereeae
Gattung: Estevesia
Wissenschaftlicher Name
Estevesia
P.J.Braun
Estevesia alex-bragae , Holotypaufsammlung mit Früchten
Estevesia alex-bragae mit bedornter Blütenknospe

Estevesia ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae). Der botanische Name der Gattung ehrt den brasilianischen Kakteenforscher Eddie Esteves Pereira (* 1939). Die Typusart der bislang monotypischen Gattung ist Estevesia alex-bragae.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die bislang einzige Art Estevesia alex-bragae wächst schwach verzweigt strauchig, aufrecht, von der Basis her schwach verzweigt. Die blaugrünen Triebe sind bis 3 cm dick und kaum höher als 50 cm. Die schmalzylindrischen Triebe haben 7–10 stumpfe Rippen. Die Areolen sind wollig und besitzen bis zu 40, feinnadelartige, gelbliche Dornen. Die Blüten öffnen sich für nur eine Nacht. Sie werden eher im oberen Triebabschnitt ausgebildet. Sie werden bis 17 Zentimeter lang und sind schlank trichterförmig. Das Perikarpell und die Blütenröhre sind grünlich und mit Areolen und Dornen besetzt. Die Blütenhüllblätter sind weit ausgebreitet, weiß. Die Beerenfrüchte sind gelb, eiförmig bis länglich und bedornt. Das Fruchtfleisch ist saftig. Der Blütenrest bleibt haften. Die großen gehöckerten Samen sind schwarz.

Verbreitung und Systematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gattung Estevesia ist in Zentral-Brasilien verbreitet. Die Art siedelt am Rande von Felsen im Campo Cerrado, der einem starken Vernichtungsdruck durch heranrückende Sojaplantagen unterliegt. Insofern steht die Art und Gattung möglicherweise kurz vor der Ausrottung. Die Erstbeschreibung als monotypische Gattung erfolgte 2009 durch Pierre J. Braun.[1] Die verwandtschaftliche Einordnung der Gattung Estevesia ist noch sehr unklar. Es gibt eine Nähe zu Cereus, ggf. aber auch Harrisia.[2]

Die Typusart der Gattung ist Estevesia alex-bragae P.J.Braun & Esteves 2009.

Nachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Braun, P.J. & Esteves Pereira, E. 2009: Estevesia alex-bragai (Cactaceae) – eine neue monotypische Gattung aus Goiás, Zentral-Brasilien. - Kakt. and. Sukk. 60(3): 63-70.
  2. Lode, J. 2015: Taxonomy of the Cactaceae, Vol. I, 65. Estevesia, 246-247. eds. Cactus-Adventures, Barcelona

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Estevesia alex-bragae – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien