Aschenplatz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Grandplatz)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aschenplatz an der Rolshover Straße, Köln
Hartplatz in Uetersen

Asche(n)platz[1], auch Schlackeplatz, Tennenplatz, Grandplatz, manchmal auch Hartplatz (nicht zu verwechseln mit Hartplatz oder Hartcourt im Tennis)[2], ist ein Sammelbegriff für Sportplätze mit einer steinigen granularen Oberfläche (ähnlich dem Sandplatz im Tennissport), die vor allem früher meist aus vulkanischer Asche oder Schlacke besteht.[3] Dem gegenüber stehen Platzbeläge aus Naturrasen oder Kunststoff, insbesondere vermehrt auch Kunstrasen.

Begriffserklärungen, Technische Anforderungen und Pflegehinweise enthält unter anderem die DIN 18035-5 (Sportplätze, Tennenflächen).

Vorteile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Vorteile gegenüber dem Naturrasen sind ein geringerer Anschaffungspreis, ein geringerer Pflegebedarf (und damit geringere Unterhaltungskosten), die höhere Belastbarkeit und die Bespielbarkeit auch bei schlechter Witterung. Probleme mit Maulwurfshügeln treten so gut wie nie auf.

Nachteile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Ballsprung- und -rollverhalten ist wegen der härteren Oberfläche weit von dem eines Naturrasens entfernt. Zudem kommt es durch den kleinkörnigen Belag oft zu Problemen mit dem Drainagesystem, das oft zur Verstopfung neigt. Bei trockener Witterung kann der Belag stark stauben.

Oft werden Hartplätze wegen der erhöhten Verletzungsgefahr (Schürfwunden, Prellungen) kritisiert. Schürfwunden sind meist schwer zu reinigen, da sich die feinen Bestandteile des Belags in der Wunde festsetzen; in der Wunde verbleibender Schmutz erhöht die Infektionsgefahr und verursacht Narben („Schmutztätowierung“).

In der Vergangenheit musste der Belag von Aschenplätzen vielfach wegen der nachgewiesenen Schadstoffbelastung ausgetauscht werden.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Aschenplatz, der. In: duden.de.
  2. Hardcourt, Hard Court, der. In: duden.de.
  3. Fußball: welcher Belag soll es sein?, umfängliche Ausführung eines Landschaftsarchitekturbüros, PDF, 6 Seiten, 149 kB.