headless

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als headless, also kopflos, bezeichnet man Computer, meist Serversysteme, die über keinen Bildschirm oder sonstige grafische Ausgabe verfügen. Diese Systeme haben als Steuerungsmöglichkeit in vielen Fällen eine Netzwerkverbindung, die einen Zugriff über SSH oder andere Terminaldienste ermöglicht, in neueren Fällen oft auch über Web-Frontends.

Alternativ gibt es auch Server, die mit einem KVM-Switch zusammengeschlossen sind. Da die Aufgabe dieser Rechner meist die gleichen sind fallen auch diese in die Kategorie „headless“.