Heimatdichtung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Heimatdichter)
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.

Unter Heimatdichtung fasst man Dichtung und Prosa zusammen, die sich – vielfach aus einheimischer Sicht – mit heimatlichen Inhalten und loklen Themen eines Dorfs, eine Tals, einer Stadt oder einer Region befasst. Die Autoren dieses Genres heißen Heimatdichter.

Reine Dialektliteratur ist oft, aber längst nicht immer, Heimatdichtung. Überdies gibt es dialektnahe Schreibweisen, in denen in der Hochsprache erzählt wird, aber die Protagonisten in wörtlicher Rede im -– meist abgemilderten – Dialekt oder Regiolekt vertreten sind. Vergleichbar ist der Heimatfilm, der of Motive aus der Heimatdichtung aufnimmt und filmisch umsetzt.

Heimatdichtung gibt es aus allen Regionen des deutschen Sprachraums.