Hilfe:Gängigste Lizenzen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Auf dieser Seite sollen einige häufig verwendete Lizenzen übersichtlich erläutert werden, um die Auswahl für Fotografen einfach zu gestalten.

Sofern Du die Datei noch nicht hochgeladen hast, solltest Du sie lieber auf den Wikimedia Commons hochladen.

Sofern Du der Urheber eines Fotos bist – also selbst den Auslöseknopf der Kamera gedrückt hast –, kannst Du das Foto unter eine freie Lizenz Deiner Wahl stellen. Eine Auswahl einiger häufig verwendeter Lizenzen findest Du in der nachfolgenden Tabelle. Die Entscheidung, ob und unter welcher freien Lizenz das Foto stehen soll, liegt allein bei Dir; Du kannst frei wählen!

Dateien können auch unter mehrere Lizenzen gestellt werden; Weiternutzer können sich dann eine derer aussuchen. So macht beispielsweise eine Doppellizenzierung einer Datei unter eine Creative-Commons-Lizenz und die GNU-Lizenz für freie Dokumentation durchaus Sinn.

Weitere Hilfen und Antworten auf die wichtigsten Fragen zu Bildern und Bildlizenzen sind unter Hilfe:FAQ zu Bildern zu finden.

Lizenz Vorlage Erklärung
Unbeschränktes Nutzungsrecht {{Bild-frei}} Es wird ein unbeschränktes Nutzungsrecht für jedermann eingeräumt. Dies gilt ohne jegliche Bestimmungen oder Auflagen. Jeder kann die Datei nutzen (auch kommerziell) und sie verändern. Eine Namensnennung des Urhebers ist nicht erforderlich. Diese Erklärung kann nicht rückgängig gemacht werden. Diese Erklärung ist keine Lizenz im eigentlichen Sinn.

Durch diese Erklärung werden unwiderruflich sämtliche Nutzungsrechte abgetreten. Dementsprechend ist sie allerdings die umgänglichste für die Weiternutzung der Datei durch andere.

Namensnennung {{Bild-by}} Mit dieser Lizenz räumt der Urheber der Datei jedermann ein Nutzungsrecht ein. Dies bedeutet: Jeder kann die Datei für jeden Zweck (auch solche kommerzieller Art) nutzen, veröffentlichen, verbreiten und verändern. Die einzige Auflage dabei ist, dass der Urheber immer und unmittelbar genannt werden muss, beispielweise in der Bildunterschrift oder hier in der Wikipedia auf der Bildbeschreibungsseite.
Creative Commons:
BY-SA 4.0
{{Bild-CC-by-sa/4.0}} Die Datei darf von jedermann (auch kommerziell) genutzt und verändert werden. Dabei sind allerdings folgende Bestimmungen einzuhalten:
  • Der Urheber muss immer genannt werden
  • Es müssen immer die Lizenzbestimmungen genannt werden, beispielsweise durch einen Link auf diese Seite
  • Eine modifizierte Version darf nur unter derselben Lizenz veröffentlicht werden

Eine Zusammenfassung des Lizenzvertrags in allgemeinverständlicher Sprache findet sich auf den Creative Commons Deeds.

Diese Lizenz ist ein guter Kompromiss zwischen den Rechten des Urhebers auf der einen Seite und einer Befreiung der Lizenz von den urheberrechtlichen Ansprüchen auf der anderen. Gegenüber der untenstehenden Version 3.0 weist der rechtlich bindende Lizenztext einige Veränderungen auf. Erwähnenswert ist beispielsweise, dass bei Nichteinhalten der Lizenzbedingungen der Nachnutzer zunächst auf den Fehler aufmerksam gemacht werden soll und das Nutzungsrecht anschließend erst nach Ablauf einer dreißigtägigen Frist erlischt.

Creative Commons:
BY-SA 3.0 Deutschland
oder
BY-SA 3.0 Österreich
{{Bild-CC-by-sa/3.0/de}}
{{Bild-CC-by-sa/3.0/at}}
Die Datei darf von jedermann (auch kommerziell) genutzt und verändert werden. Dabei sind allerdings folgende Bestimmungen einzuhalten:
  • Der Urheber muss immer genannt werden
  • Es müssen immer die Lizenzbestimmungen genannt werden, beispielsweise durch einen Link auf diese Seite
  • Eine modifizierte Version darf nur unter derselben Lizenz veröffentlicht werden

Eine Zusammenfassung des Lizenzvertrags in allgemeinverständlicher Sprache findet sich auf den Creative Commons Deeds bzw. Creative Commons AT.

Diese Lizenz ist ein guter Kompromiss zwischen den Rechten des Urhebers auf der einen Seite und einer Befreiung der Lizenz von den urheberrechtlichen Ansprüchen auf der anderen.

GNU-Lizenz für freie Dokumentation {{Bild-GFDL-Neu}} Die GNU-Lizenz ist für die Lizenzierung von Handbüchern und Softwaredokumentation gedacht und für Dateien weniger geeignet, da die so lizenzierten Dateien in Printmedien praktisch nicht weiterverwendet werden können. Denn: Unter anderem sieht die GNU-Lizenz vor, den vollständigen Lizenztext abzudrucken, was kaum praktikabel ist. Für Dateien ist die GNU-Lizenz daher in erster Linie als Bestandteil einer Doppellizenzierung mit o.g. Creative-Commons-Lizenz sinnvoll.