Von-Klitzing-Konstante

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Klitzing-Konstante)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Physikalische Konstante
Name Von-Klitzing-Konstante
Formelzeichen
Wert
SI
Unsicherheit (rel.)
Bezug zu anderen Konstanten

Elementarladung
Plancksches Wirkungsquantum
Quellen und Anmerkungen
Quelle des SI-Werts: CODATA 2014 (Direktlink)

Die Von-Klitzing-Konstante, auch Klitzing-Konstante ist eine physikalische Konstante der Dimension Widerstand. Als Quantum des Quanten-Hall-Effekts ist sie nach dessen Entdecker Klaus von Klitzing benannt.

Ihr Wert beträgt:[1]

Dabei geben die eingeklammerten Ziffern die Unsicherheit in den letzten Stellen des Wertes an, diese Unsicherheit ist als geschätzte Standardabweichung von des angegebenen Zahlenwertes vom tatsächlichen Wert angegeben.

Die Von-Klitzing-Konstante hängt mit dem Planckschen Wirkungsquantum  und der Elementarladung  wie folgt zusammen:

.

Da die Von-Klitzing-Konstante relativ einfach gemessen werden kann, wurde vorgeschlagen, sie als Normal für Messungen des elektrischen Widerstands zu verwenden. Dazu wurde das konventionelle Ohm definiert als:

.[2]

In der Vergangenheit wurde im Rahmen der Redefinition der SI-Einheiten über die Integration von in das Internationale Einheitensystem (SI) diskutiert[3], wonach noch verschiedene theoretische und praktische metrologische Hindernisse entgegen standen.[4] Mit der inzwischen beschlossenen Änderung am Internationalen Einheitensystem wird jedoch auch der Von-Klitzing-Konstante über die Festlegung von und ein exakter (und nicht gemessener) Wert zugewiesen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. CODATA Recommended Values. National Institute of Standards and Technology, abgerufen am 7. August 2015. Wert für
  2. CODATA Recommended Values. National Institute of Standards and Technology, abgerufen am 7. August 2015. Wert für
  3. z. B. NIST: Redefining the SI Base Units vom 2. November 2011, und Verweise dort
  4. Savely G. Karshenboim: On a natural definition of the kilogram and the ampere: the objectives and consequences. In: Classical Physics. 2005, arxiv:physics/0507200.