Lenkradwinkelsensor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Lenkwinkelsensor)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Lenkradwinkelsensor misst den Einschlagwinkel des Lenkrades. Dieser Messwert wird benötigt für die Fahrdynamikregelung (auch ESC oder ESP genannt). Der Sensor ist in der Lenksäule eingebaut. Man kann Potentiometer, optische Sensoren oder Sensoren, die den magnetoresistiven Effekt nutzen (z. B. Hall-Sensoren) verwenden. Es gibt absolut messende Sensoren und inkrementale Sensoren (induktiver Sensor).

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]