Liste der Baudenkmale in Lüchow (Wendland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Denkmalplakette Niedersachsen ab 2018.png

In der Liste der Baudenkmale in Lüchow (Wendland) sind die Baudenkmale der niedersächsischen Stadt Lüchow (Wendland) aufgelistet. Der Stand der Liste ist der 23. Oktober 2021. Die Quelle der IDs und der Beschreibungen ist der Denkmalatlas Niedersachsen.[1]

Aufteilung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wegen der großen Anzahl von Baudenkmale in Lüchow werden die Baudenkmale in den Ortsteilen in Teillisten aufgeführt.

Allgemein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den Spalten befinden sich folgende Informationen:

  • Lage: die Adresse des Baudenkmales und die geographischen Koordinaten. Kartenansicht, um Koordinaten zu setzen. In der Kartenansicht sind Baudenkmale ohne Koordinaten mit einem roten Marker dargestellt und können in der Karte gesetzt werden. Baudenkmale ohne Bild sind mit einem blauen Marker gekennzeichnet, Baudenkmale mit Bild mit einem grünen Marker.
  • Bezeichnung: Bezeichnung des Baudenkmales
  • Beschreibung: die Beschreibung des Baudenkmales. Unter § 3 Abs. 2 NDSchG werden Einzeldenkmale und unter § 3 Abs. 3 NDSchG Gruppen baulicher Anlagen und deren Bestandteile ausgewiesen.
  • ID: die Nummer des Baudenkmales
  • Bild: ein Bild des Baudenkmales

Baudenkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe baulicher Anlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage Bezeichnung Beschreibung

ID

Bild
Amtsgarten
52° 57′ 57″ N, 11° 9′ 20″ O
Parkanlage mit Burghügel, Amtsturm, Fundamentsresten des Schlosses und alter Baumbestand Der Amtsgarten ist ein Park. Auf dem Amtsberg stand das Schloss Lüchow, das am 24. April 1811 abbrannte. Heutige Reste des Schlosses sind der Amtsturm und Fragmente der Grundmauern. 30828008
 
Parkanlage mit Burghügel, Amtsturm, Fundamentsresten des Schlosses und alter Baumbestand
An der Johanniskirche 2 - 7, Stadtkirche St. Johannis, Badestraße 1, 2, 4, Bergstraße 11 - 60, Bleicherstraße 1 - 6 Burgstraße 1 - 9, Drawehner Straße 1 - 15, 17 - 23, 34 - 51, Dr. Lindemannstraße 18, 19, Johannisstraße 1, 2, 3, 4, 5, 6, 8, 15, Junkerstraße 1 - 10, Kalanderstraße 1, 3, 4, 5, Glockenturm, Kirchstraße 1 - 20, Lange Straße 1 - 6, 8, 9, 10, 13 - 26, 28 - 70, 73, 75, 76, 77, Lappstraße 2 - 7, Mauerstraße 1 - 11, Ritterstraße 2, 3, 4, Rosenstraße 1 - 14, 19 - 23, Salzwedeler Straße 26, Schmiedestraße 1, 2, 4, Theodor-Körner-Straße 11, Wallstraße 1
52° 57′ 55″ N, 11° 9′ 25″ O
Gesamte durch den Wiederaufbau nach 1811 geprägte Innenstadt einschließlich der beiden Vorstädte und des Bereiches um die Stadtkirche St. Johannis Die Innenstadt wurde durch den Wiederaufbau nach einem Stadtbrand am 24. April 1811 geprägt. Bei diesem Brand wurden 184 Wohnhäuser und 230 Nebengebäude vernichtet. Die Salzwedeler Vorstadt wurde vom Brand verschont. Die Sankt-Johannis-Kirche gehört mit zu diesem Ensemble. 30828019
 
Gesamte durch den Wiederaufbau nach 1811 geprägte Innenstadt einschließlich der beiden Vorstädte und des Bereiches um die Stadtkirche St. Johannis
Alter Friedhof
52° 58′ 0″ N, 11° 9′ 49″ O
Friedhof/Park mit einzelnen Grabmalen, Ehrenmal und altem Baumbestand Der innerstädtische St.-Annen-Kirchhof war von 1811 bis 1893 Kriegsgräberstätte und diente auch nach deren Schließung noch für Erbbegräbnisse bedeutender Lüchower Bürgerfamilien. 30827997
 
Friedhof/Park mit einzelnen Grabmalen, Ehrenmal und altem Baumbestand
Bahnhofstraße und Salzwedeler Straße
52° 57′ 55″ N, 11° 9′ 54″ O
Straßenzug Die vier Gebäude auf den Grundstücken auf der nordöstlichen Seite der Salzwedeler Straße und entlang der Bahnhofsstraße wurden um die Jahrhundertwende zum zwanzigsten Jahrhundert einheitlich als zweigeschossige Massivbauten mit Putzdekor unter Schieferdeckungen errichtet. 37058854
 
BW
Schützenpark Lüchow
52° 58′ 18″ N, 11° 9′ 8″ O
Park mit Denkmalen und Baumbestand Der Schützenpark Lüchow liegt nördlich der Altstadt und westlich entlang der Drawehner Jeetzel. Im Westen umfasst er auch den Schützenplatz. Der Park wurde im Jahre 1827 angelegt, zuvor befand sich hier ein Auenwald, dessen Baumbestand sich teilweise im Park bis heute wiederfindet (Esche, Stieleiche, Feldulme, Feldahorn, Spitzahorn, Hainbuche, Schwarzerle). Erweitert wurde der Park in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, als die neuen Villengebiete südlich und westlich hiervon (Hindenburgstraße, Schützenstraße) erschlossen wurden. 30863605 41403284
 
BW
Theodor-Körner-Straße 3, 4
52° 58′ 18″ N, 11° 9′ 8″ O
Amtshaus Lüchow und ehemaliges Amtsgericht Lüchow mit Gefängnis Der ehemalige Amtshof von Lüchow hat einen Restbestand von drei Gebäuden, dem ursprünglichen Amtshaus (Theodor-Körner-Straße 4), dem Amtsgericht und dem Gefängnis (beide Theodor-Körner-Straße 3). Dabei wurden der Amtshof als ehemaliges Wohnhaus des Amtsmannes und das Amtsgericht in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts (vermutlich nach 1811) errichtet, der Gefängnisanbau an das Amtsgericht folgte etwas später um die Mitte des 19. Jahrhunderts. Es handelt sich um drei große Bauten, teils massiv, teils in Fachwerk mit symmetrischen Fassaden. 30828061
 
Amtshaus Lüchow und ehemaliges Amtsgericht Lüchow mit Gefängnis
Bergstraße
52° 58′ 5″ N, 11° 9′ 53″ O
Wasserversorgungsanlage Zwischen 1905 und 1909 entstanden das Lüchower Elektrizitätswerk (1905/06) und die damit verbundene zentrale Wasserversorgungs - anlage, deren Wasserturm von Heinrich Scheven (1908/09) auf dem höchsten Punkt der Stadt seinen Platz fand. Der Wasserturm ist bis heute eine markante Landmarke. 37058932
 
Wasserversorgungsanlage

Einzelobjekte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Straßen A – K[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage Bezeichnung Beschreibung

ID

Bild
Amtsgarten
52° 57′ 57″ N, 11° 9′ 20″ O
Amtsturm Lüchow, Fundamentreste von Schloss Lüchow Rundturm in Backsteinmauerwerk auf Feldsteinsockel (Höhe 24 m; Durchmesser 12 m): Umgang um einen unten kegelförmigen, oben zylindrischen Aufsatz als oberer Abschluss; Mauer- und Dachansätze an der West- und Südseite; Eingang von Südwesten; im unteren Teil Schießscharten; im oberen Bereich allseitig flachbogige Fenster mit Taustab in den Backsteinlaibungen. Errichtet um 1500. Werksteinwappen mit Nassauer Löwen und Braunschweiger Leoparden. 30869558
 
Amtsturm Lüchow, Fundamentreste von Schloss Lüchow
An der Johanniskirche
52° 57′ 55″ N, 11° 9′ 25″ O
Sankt-Johannis-Kirche Turmlose gotische Stufenhalle mit drei Schiffen; Backsteinbau mit unterschiedlichen Ziegelformaten und Verbänden unter Satteldach mit roter Hohlpfannendeckung. Polygonaler Chor, im Westen Treppengiebel. Mittelschiff mit hölzerner Tonne, Seitenschiffe flachgedeckt. Ursprungsbau um 1300, heutiger Bau frühes 16. Jahrhundert, Renovierung 1691 und bedeutende Umbau- und Renovierungsphase 1866 unter Conrad Wilhelm Hase. Glasmalereien aus dem Mittelalter und dem 20. Jahrhundert, Ausstattung neugotisch (1866) mit älterer Bronzetaufe (1417) und Kronleuchter (um 1600). Die Kirche steht auf einer Grünfläche mit altem Baumbestand. Die Kirchhoffläche befindet sich dabei nördlich der St. Johannis-Kirche, ein angelegter Weg führt auf das nördliche Portal zu, 30869130
 
Sankt-Johannis-Kirche
An der Johanniskirche
52° 57′ 54″ N, 11° 9′ 25″ O
Kirchhof Grünfläche mit altem Baumbestand nördlich der St. Johannis-Kirche. Wegeführung auf das nördliche Portal zu. Alter Baumbestand. 37058689
 
Kirchhof
An der Johanniskirche 3
52° 57′ 54″ N, 11° 9′ 25″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Bau; Erdgeschoss massiv; Obergeschoss in Fachwerk mit Backsteinausfüllungen; Satteldach in Hohlpfannendeckung. Errichtet um 1900. 30869292
 
Wohnhaus
An der Johanniskirche 4
52° 57′ 54″ N, 11° 9′ 25″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau in Stockwerksbauweise auf Feldsteinsockel unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; Backsteinausfachung; Obergeschoss auf Knaggen mit Kehle-Wulst-Kehle-Wulst-Profil vorgekragt; Füllhölzer und Schwelle mit Schiffskehle und Taustab; im Obergeschoss paarweise Anordnung von Fußstreben; Gefüge durch Fenstereinbauten leicht gestört. Erneuerte einflügelige Hauseingangstür. Errichtet 1593 (d). 30869269
 
Wohnhaus
An der Johanniskirche 5
52° 57′ 54″ N, 11° 9′ 24″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau mit Backsteingefachausfüllungen unter Satteldach in roter Hohlpfannendeckung. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30869250
 
Wohnhaus
An der Johanniskirche 6
52° 57′ 54″ N, 11° 9′ 24″ O
Alte Lateinschule Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau mit Backsteingefachausfüllungen; auf Feldsteinsockel und unter Walmdach in roter Hohlpfannendeckung. Obergeschoss an den beiden Traufseiten leicht vorkragend. Symmetrische Schaufassade in Richtung Johanniskirche. Als Lateinschule 1669 (i) erbaut und bis ins 20. Jahrhundert als Schule genutzt. Heute Wohnhaus. 30869229
 
Alte Lateinschule
An der Johanniskirche 7
52° 57′ 54″ N, 11° 9′ 23″ O
Wohnhaus mit Nebengebäude Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau mit Backsteingefachausfüllungen, unter Halbwalmdach in Hohlpfannendeckung. Symmetrische Schaufassade mit mittigem Hauseingang. Errichtet 1826 als Kantor- und Organistenwohnung, gemeinsam mit einem Stall; aufgestockt Ende des 19. Jahrhunderts. 30869208
 
Wohnhaus mit Nebengebäude
Badestraße 1
52° 58′ 5″ N, 11° 9′ 22″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger Fachwerkbau mit Backsteingefachausfüllungen; in Ecklage. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30869794
 
Wohnhaus
Badestraße 2
52° 58′ 5″ N, 11° 9′ 21″ O
Wohnhaus Dreigeschossiges Fachwerkgebäude in Ecklage, ursprünglich Lagerhaus. Erdgeschoss teilweise massiv ersetzt. Errichtet um 1880. 30869775
 
Wohnhaus
Badestraße 3
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 21″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Aufzugserker rechtsseitig im Dach; zwei nachträgliche Garagentore. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 39834282
 
Wohnhaus
Badestraße 4
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 22″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Backsteingebäude mit zusätzlichem Obergeschoss in Fachwerk unter Satteldach. Errichtet im 19. Jahrhundert. 30869756
 
Wohnhaus
Bahnhofstraße 2
52° 57′ 55″ N, 11° 9′ 53″ O
Mehrfamilienwohnhaus Zweigeschossiger Massivbau aus Backsteinen mit Putzdekor in Ecklage zur Salzwedeler Straße, unter hohem Mansarddach in Schieferdeckung. Errichtet um 1900. 30869738
 
Mehrfamilienwohnhaus
Bahnhofstraße 3
52° 57′ 55″ N, 11° 9′ 53″ O
Mehrfamilienwohnhaus Freistehendes zweigeschossiges traufständiges Backsteingebäude unter Mansarddach in Schieferdeckung. Rechts im Obergeschoss Erker, darüber Giebel. Errichtet um 1900. 37058906
 
Mehrfamilienwohnhaus
Bergstraße 10
52° 58′ 5″ N, 11° 9′ 52″ O
Elektrizitätswerk Zweigeschossiger Backsteinbau über rechteckigem Grundriss und unter flach geneigtem Satteldach in Ecklage zur Seerauer Straße; Fassadengliederung durch lisenenartig vorspringende Steinsetzung; zeitgenössische Fenster und Türen. Errichtet 1905/06. 30869718
 
Elektrizitätswerk
Bergstraße 10
52° 58′ 5″ N, 11° 9′ 52″ O
Wasserturm Freistehender, kegelförmiger Turm in Backsteinmauerwerk auf oktogonalem verputztem Untergeschoss mit rustizierender Eckquaderung. Allseitig Fenster; Eingang straßenseitig, darüber das Lüchower Stadtwappen - Fenster und Türen weitgehend original erhalten. Errichtet 1909 (i); Wasserbehälter in den 1950er Jahren ergänzt. Planung 1908 von Heinrich Scheven aus Düsseldorf. 37058950
 
Wasserturm
Bergstraße 13
52° 58′ 5″ N, 11° 9′ 49″ O
Wohnhaus Langgestrecktes, zweigeschossiges, traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach mit östlichem Halbwalm. Linksseitig in der Straßenfassade Durchfahrt, mittig ein Zwerchhaus als ehemaliger Aufzugserker. Errichtet Ende des 18. Jahrhunderts. 30869927
 
Wohnhaus
Bergstraße 14
52° 58′ 5″ N, 11° 9′ 48″ O
Wohnhaus Eingeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter Satteldach. Bauzeitliche Haustür. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 30869946
 
Wohnhaus
Bergstraße 15
52° 58′ 5″ N, 11° 9′ 48″ O
Wohnhaus Eingeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter Satteldach. Bauzeitliche Haustür. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 30870022
 
Wohnhaus
Bergstraße 16
52° 58′ 5″ N, 11° 9′ 47″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter Satteldach. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 30869851
 
Wohnhaus
Bergstraße 17
52° 58′ 5″ N, 11° 9′ 47″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter Satteldach. Fassade überformt. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 30869832
 
Wohnhaus
Bergstraße 18
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 46″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Gemeinsamer Eingang mit Nr. 19. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 30869813
 
Wohnhaus
Bergstraße 19
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 45″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Kleines Zwerchhaus. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 30869889
 
Wohnhaus
Bergstraße 20
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 45″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Kleines Zwerchhaus. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 30868959
 
Wohnhaus
Bergstraße 21
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 44″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter Satteldach. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. Das Obergeschoss entstammt einer nachträglichen Aufstockung. 30869054
 
Wohnhaus
Bergstraße 22
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 44″ O
Wohnhaus Eingeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Rechte Haushälfte jünger (Doppelständer, Drempel). Mittig ein Zwerchhaus. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 30869035
 
Wohnhaus
Bergstraße 23
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 43″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Mit mittigem Zwerchhaus. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 30869016
 
Wohnhaus
Bergstraße 24
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 43″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach mit seitlichen Halbwalmen. Acht Fensterachsen, mittig ein Zwerchhaus. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 30868997
 
Wohnhaus
Bergstraße 25
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 42″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau mit Backsteingefachausfüllungen unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; zweiachsiges Zwerchhaus mittig in der straßenseitigen Dachfläche. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30868978
 
Wohnhaus
Bergstraße 26
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 42″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau mit Backsteingefachausfüllungen unter Satteldach in Hohlpfannendeckung. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30868940
 
Wohnhaus
Bergstraße 27
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 41″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau mit Backsteingefachausfüllungen unter Satteldach in Hohlpfannendeckung. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30868921
 
Wohnhaus
Bergstraße 29
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 40″ O
Wohnhaus Eingeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Außermittiges Zwerchhaus rechst über dem Eingang. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 37059376
 
Wohnhaus
Bergstraße 30
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 39″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Bau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; zweiachsiges Zwerchhaus mittig in der straßenseitigen Dachfläche; Erdgeschoss durch Ladeneinbau überformt. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30868845
 
Wohnhaus
Bergstraße 31
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 39″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau mit Backsteingefachausfüllungen unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; einachsiges Zwerchhaus mittig in der straßenseitigen Dachfläche. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30868826
 
Wohnhaus
Bergstraße 32
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 38″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau mit Backsteingefachausfüllungen unter Satteldach in Hohlpfannendeckung. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30868902
 
Wohnhaus
Bergstraße 36, 37
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 38″ O
Wohn- und Geschäftshaus Zweigeschossiger traufständiger Backsteinbau mit Putzgliederungen in Formen der Neorenaissance unter ziegelgedecktem Satteldach. Erdgeschoss in große rundbogige Schaufenster aufgelöst. Linker Gebäudeteil mit Ziergiebel, symmetrisch aufgebaut. Errichtet 1907 (i). Rechter Gebäudeteil mit Erker jünger. 30868785
 
Wohn- und Geschäftshaus
Bergstraße 38
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 39″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau mit Backsteingefachausfüllungen unter Satteldach in Hohlpfannendeckung. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30864964
 
Wohnhaus
Bergstraße 39
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 39″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau mit Backsteingefachausfüllungen unter Satteldach; verkleideter Steinsockel. Dreiachsiges, aufwändiges Zwerchhaus mittig in der straßenseitigen Dachfläche, mit Dreiecksgiebel. Erdgeschoss durch Ladeneinbau überformt. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30867372
 
Wohnhaus
Bergstraße 40
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 40″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter Satteldach. Erdgeschoss stark verändert, breite Gaube. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 30866757
 
Wohnhaus
Bergstraße 41
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 40″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Erdgeschoss stark verändert. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 30868764
 
Wohnhaus
Bergstraße 42
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 41″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Erdgeschoss stark verändert. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 30868744
 
Wohnhaus
Bergstraße 43
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 41″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Mittiges Zwerchhaus. Erdgeschoss stark verändert. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 30868724
 
Wohnhaus
Bergstraße 44
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 42″ O
Wohn-/Geschäftshaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Mittiges Zwerchhaus. Erdgeschoss stark verändert. Errichtet im 19. Jahrhundert. 30868685
 
Wohn-/Geschäftshaus
Bergstraße 46
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 44″ O
Wohnhaus Eingeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Mittiges Zwerchhaus, seitliches Tor. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 30868645
 
Wohnhaus
Bergstraße 47
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 45″ O
Wohnhaus Eingeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Seitliches Tor, außermittiges großes Zwerchhaus. Errichtet Ende des 19. Jahrhunderts. 30868705
 
Wohnhaus
Bergstraße 48
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 45″ O
Wohnhaus Eingeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Mittiges Zwerchhaus. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 30868626
 
Wohnhaus
Bergstraße 49
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 46″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Mittiges Zwerchhaus. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 30868588
 
Wohnhaus
Bergstraße 50
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 46″ O
Wohnhaus Eingeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Mittiges Zwerchhaus. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 30868569
 
Wohnhaus
Bergstraße 53
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 48″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Erdgeschoss stark verändert. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 30868493
 
Wohnhaus
Bergstraße 54
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 49″ O
Wohnhaus Eingeschossiger, traufständiger Fachwerkbau mit Backsteingefachausfüllungen unter Satteldach in Falzziegeldeckung; einachsiges Zwerchhaus ausmittig in der straßenseitigen Dachfläche. Errichtet 1768 (i). 30868512
 
Wohnhaus
Bergstraße 55
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 49″ O
Wohnhaus Eingeschossiger giebelständiger Putzbau unter ziegelgedecktem Satteldach. Errichtet Ende des 19. Jahrhunderts. 30868436
 
Wohnhaus
Bergstraße 56
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 50″ O
Wohnhaus Eingeschossiger giebelständiger Putzbau unter ziegelgedecktem Satteldach. Errichtet Ende des 19. Jahrhunderts. 30868417
 
Wohnhaus
Bergstraße 57
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 50″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 30868398
 
Wohnhaus
Berliner Straße / Plater Weg
52° 58′ 8″ N, 11° 8′ 53″ O
Denkmal Kleiner Obelisk an der Berliner Straße, Einmündung Plater Weg. Errichtet 1860 zu Ehren des Begründers des Landwirtschaftlichen Vereins Lüchow. An der Hauptseite des Obelisks ein Medaillon, an den Seiten je ein Relief mit Ährenbündel vor gekreuzter Sense und Rechen; am Sockel Inschrift: "Dem Gründer des am 4. Februar 1854 gestifteten Landwirthschaftlichen Local-Vereins zu Lüchow dem Dr. med. J.J.Meyer gewidmet von den Vereins-Mitgliedern." 30873113
 
Denkmal
Berthold-Roggan-Ring
52° 58′ 9″ N, 11° 10′ 22″ O
Kapelle Kleiner Saalbau in Backsteinmauerwerk; polygonaler Chor; Satteldach in Falzziegeldeckung; Dachreiter über dem Westgiebel. Errichtet Ende des 19. Jahrhunderts. 30864235
 
Kapelle
Berthold-Roggan-Ring
52° 58′ 9″ N, 11° 10′ 19″ O
Eingangstor Verputzte Torpfeiler mit zweiflügeligem Haupt- und einflügeligem Fußgängertor. Gitter datiert 1892. 37059800
 
Eingangstor
Bleicherstraße 1
52° 58′ 1″ N, 11° 9′ 13″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges Fachwerkgebäude in Ecklage unter ziegelgedecktem Satteldach. Traufständig zur Bleicherstraße, giebelständig zur Wallstraße. Errichtet Ende des 19. Jahrhunderts. 30864772
 
Wohnhaus
Bleicherstraße 2
52° 58′ 1″ N, 11° 9′ 13″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 30864753
 
Wohnhaus
Bleicherstraße 3
52° 58′ 1″ N, 11° 9′ 13″ O
Wohnhaus Eingeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Mittiges dreiachsiges Zwerchhaus. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 30864734
 
Wohnhaus
Bleicherstraße 6
52° 58′ 2″ N, 11° 9′ 13″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude (aufgestockt) unter Satteldach. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 30864945
 
Wohnhaus
Burgstraße 1
52° 58′ 1″ N, 11° 9′ 21″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau mit Backsteinausfachungen unter Satteldach in Hohlpfannendeckung. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30868187
 
Wohnhaus
Burgstraße 2
52° 58′ 0″ N, 11° 9′ 20″ O
Hotel Großer, zweigeschossiger Fachwerkbau in Ecklage, Gefachausfüllungen in Backstein, Satteldächer in Hohlpfannendeckung. Winkelförmiger Grundriss. Massiver, verputzter Sockel. Hauseingang ausmittig in der Burgstraße, daneben Durchfahrt zum Hof. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30868166
 
Hotel
Burgstraße 4
52° 58′ 0″ N, 11° 9′ 21″ O
Wohn- und Geschäftshaus Großer, zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau mit Backsteingefach - ausfüllungen unter Walm- und Satteldach in Hohlpfannendeckung. Straßenseitig mittige, zweiflügelige, originale Hauseingangstür. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30868145
 
Wohn- und Geschäftshaus
Burgstraße 5
52° 58′ 1″ N, 11° 9′ 22″ O
Wohn- und Geschäftshaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau mit Backsteingefach - ausfüllungen unter Satteldach in Hohlpfannendeckung. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30868126
 
Wohn- und Geschäftshaus
Burgstraße 6/7
52° 58′ 1″ N, 11° 9′ 22″ O
Wohn- und Geschäftshaus Zweigeschossiges, traufständiges Doppelhaus in Fachwerk mit Backsteingefachausfüllungen; Satteldach in Hohlpfannendeckung. In jüngerer Zeit um mittiges Zwerchhaus ergänzt, Erdgeschoss zurückgebaut. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30868107
 
Wohn- und Geschäftshaus
Burgstraße 8
52° 58′ 1″ N, 11° 9′ 22″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerk - bau mit Backsteingefachausfüllungen unter Satteldach in Falzziegeldeckung; Zwerchhaus flankiert von zwei jüngeren Gauben mittig in der straßenseitigen Dachfläche; Erdgeschoss überformt durch Ladeneinbau. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30868069
 
Wohnhaus
Burgstraße 9
52° 58′ 2″ N, 11° 9′ 22″ O
Wohn-/Geschäftshaus Zweigeschossiger, traufständiger, langgestreckter Fachwerkbau mit Backsteingefach - ausfüllungen unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; Zwerchhaus ausmittig in der straßenseitigen Dachfläche. Großer Umbau 1929. 37060201
 
Wohn-/Geschäftshaus
Burgstraße 9a
52° 58′ 2″ N, 11° 9′ 22″ O
Wohnhaus Dreigeschossiges giebelständiges Fachwerkgebäude, weite Auskragung nach Süden. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30868048
 
Wohnhaus
Dannenberger Straße / Hindenburgstraße 6
52° 58′ 0″ N, 11° 8′ 53″ O
Sankt-Agnes-Kirche Saalbau in Backsteinmauerwerk, unter Satteldach in Hohlpfannendeckung mit einem eingezogenen westlichen Chor unter Walmdach und einem asymmetrisch zur Fassade stehenden quadratischen Ostturm unter einem Zeltdach an der Ecke von Dannenberger- und Hindenburgstraße. 1912 wurde der Kirchbauplatz erworben, am 14. August 1913 erfolgte die Grundsteinlegung der St.-Agnes-Kirche, und am 22. März 1914 folgte ihre Benediktion. Die St.-Agnes-Kirche war die erste nachreformatorische katholische Kirche im Hannoverschen Wendland. 30868027
 
Sankt-Agnes-Kirche
Dannenberger Straße 27
52° 58′ 0″ N, 11° 8′ 56″ O
Wohnhaus Großer, zweigeschossiger Putzbau unter Mansardwalmdach mit markantem Eckturm und mit Erker, Balkonen und geschweiftem Giebel. Sockelbereich sowie Zwischengesims in sichtbar belassenem Backstein. Errichtet 1914 (i). 30867949
 
Wohnhaus
Dr. Lindemann Straße 14
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 16″ O
Hintergebäude Einfaches zweigeschossiges Fachwerkgebäude, traufständig zur Dr. Lindemann Straße, Satteldach in Ziegeldeckung. Errichtet im 19. Jahrhundert als Hinterhaus des Gebäudes Lange Straße 28. 40215908
 
Hintergebäude
Dr. Lindemann Straße 19
52° 58′ 5″ N, 11° 9′ 17″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges Fachwerkgebäude mit Backsteingefachausfüllungen in Ecklage unter hohlpfannengedecktem, zur Rosenstraße hin abgewalmtem Satteldach. Fassade zur Dr. Lindemann-Straße verkleidet. Errichtet nach dem Brand von 1811. 30867873
 
Wohnhaus
Drawehner Straße 1 / 2
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 7″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger Fachwerkbau mit Backsteingefachausfüllungen in Ecklage zur Schützenstraße; einseitig abgewalmtes Satteldach in Hohlpfannendeckung. Doppelhaus mit den zwei Nummern Drawehner Straße 1 und 2. Errichtet nach dem Brand von 1811. 30867797
 
Wohnhaus
Drawehner Straße 3
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 6″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau mit Backsteingefachausfüllungen unter Satteldach in Hohlpfannendeckung. Errichtet nach dem Brand von 1811. 30867759
 
Wohnhaus
Drawehner Straße 5
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 5″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau mit Backsteingefachausfüllungen unter Satteldach in Hohlpfannendeckung. Errichtet nach dem Brand von 1811. 30867721
 
Wohnhaus
Drawehner Straße 12
52° 58′ 1″ N, 11° 9′ 2″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 30867353
 
Wohnhaus
Drawehner Straße 17 / 18
52° 57′ 59″ N, 11° 9′ 1″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Zwei Zwerchhäuser. Erdgeschoss stark überformt, Giebel verkleidet. Errichtet Mitte bis Ende des 19. Jahrhunderts. 30867182
 
Wohnhaus
Drawehner Straße 19
52° 57′ 58″ N, 11° 9′ 0″ O
Wohnhaus Eingeschossiger, giebelständiger Fachwerkbau mit Backsteingefachausfüllungen auf hohem massivem Sockel; Halbwalmdach in Hohlpfannendeckung; zweiachsiges Zwerchhaus flankiert von vier kleinen Dachhäuschen mittig in der nördlichen Dachfläche. Errichtet nach dem Brand 1811. 30867144
 
Wohnhaus
Drawehner Straße 20 / 20a
52° 57′ 57″ N, 11° 8′ 59″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Große Toreinfahrt, Aufzugserker. Errichtet Ende des 18. Jahrhunderts vor dem Stadtbrand. 30866601
 
Wohnhaus
Drawehner Straße 21
52° 57′ 57″ N, 11° 8′ 59″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach. Errichtet im 18. Jahrhundert. 30867104
 
Wohnhaus
Drawehner Straße 22
52° 57′ 56″ N, 11° 8′ 59″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach. Errichtet im 18. Jahrhundert. 30867083
 
Wohnhaus
Drawehner Straße 23
52° 57′ 56″ N, 11° 8′ 59″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung. Errichtet im 18. Jahrhundert. 30867062
 
Wohnhaus
Drawehner Straße 34
52° 57′ 57″ N, 11° 9′ 1″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Falzziegeldeckung. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 30867043
 
Wohnhaus
Drawehner Straße 35
52° 57′ 58″ N, 11° 9′ 1″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Bau unter Satteldach in Falzziegeldeckung; Erdgeschoss massiv; Obergeschoss in Fachwerk. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 30867024
 
Wohnhaus
Drawehner Straße 36
52° 57′ 58″ N, 11° 9′ 1″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Putzbau unter Satteldach in Falzziegeldeckung. Errichtet Ende des 19. Jahrhunderts. 30867005
 
Wohnhaus
Drawehner Straße 37
52° 57′ 58″ N, 11° 9′ 1″ O
Wohn-/Geschäftshaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Nachträglicher Ladeneinbau im Erdgeschoss. Errichtet Ende des 18. Jahrhunderts. 37060217
 
Wohn-/Geschäftshaus
Drawehner Straße 38
52° 57′ 58″ N, 11° 9′ 2″ O
Wohnhaus Gestreckter, zweigeschossiger, traufständiger Gefügebau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; vier nachträgliche Schleppgauben; Erdgeschoss durch Ladeneinbauten überformt. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 30866986
 
Wohnhaus
Drawehner Straße 39
52° 57′ 59″ N, 11° 9′ 2″ O
Wohnhaus/Gaststätte Zweigeschossiges Fachwerkgebäude in Ecklage, mit Drempel, unter flachgeneigtem Satteldach. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts; jüngerer Dachausbau. 30866967
 
Wohnhaus/Gaststätte
Drawehner Straße 40
52° 58′ 0″ N, 11° 9′ 2″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger Backsteinbau (unverputztes Sichtmauerwerk) in Ecklage unter ziegelgedecktem Halbwalmdach. Außermittiges Zwerchhaus. Errichtet um 1900. 30866948
 
Wohnhaus
Drawehner Straße 44
52° 58′ 1″ N, 11° 9′ 4″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Backsteingefachausfüllungen. Ladeneinbauten im Erdgeschoss. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 30866872
 
Wohnhaus
Drawehner Straße 45
52° 58′ 1″ N, 11° 9′ 4″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter einseitig abgewalmtem Satteldach in Hohlpfannendeckung. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30866853
 
Wohnhaus
Drawehner Straße 46
52° 58′ 2″ N, 11° 9′ 5″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung. Errichtet nach dem Stadtbrand von 1811. 30866834
 
Wohnhaus
Drawehner Straße 47
52° 58′ 2″ N, 11° 9′ 5″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; Erdgeschoss durch Ladeneinbau überformt. Errichtet nach dem Stadtbrand 1811. 30866815
 
Wohnhaus
Drawehner Straße 50
52° 58′ 2″ N, 11° 9′ 7″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau mit symmetrischer Fassade; Satteldach in Hohlpfannendeckung. Errichtet nach dem Stadtbrand 1811. 30866738
 
Wohnhaus
Drawehner Straße 51
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 7″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Ziegeldeckung; Erdgeschoss durch Ladeneinbau überformt. Errichtet Anfang des 20. Jahrhunderts. 30866719
 
Wohnhaus
Glockenberg 10
52° 57′ 58″ N, 11° 9′ 56″ O
Mehrfamilienwohnhaus Zweigeschossiger, freistehender Massivbau im spitzen Winkel einer Straßeneinmündung; Fassadengliederung durch Wechsel von Sichtbacksteinmauerwerk und Putzflächen; Walm- und Halbwalmdach in Hohlpfannendeckung. Errichtet 1907 (i); Architekt: H. Stieger (Maurermeister), Bauherr: Sparkassenbeamter Carl Trommler. 30866679
 
Mehrfamilienwohnhaus
Glockenberg 14
52° 57′ 57″ N, 11° 9′ 59″ O
Bahnhofsgebäude Zweigeschossiger Massivbau in Backsteinsichtmauerwerk mit unterschiedlich breiten Eckrisaliten unter flach geneigten Satteldächern. Errichtet um 1891. Südlich angebautes eingeschossiges Lagergebäude unter flachgeneigtem Satteldach. 37173911
 
Bahnhofsgebäude
Johannisstr. 1
52° 57′ 58″ N, 11° 9′ 23″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts, wohl nach dem Stadtbrand von 1811. 1909 Anbau einer rückwärtigen Schmiedewerkstatt mit der heutigen Adresse Kalandstraße 3a. 30866639
 
Wohnhaus
Johannisstr. 2
52° 57′ 58″ N, 11° 9′ 23″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; einachsiges Zwerchhaus ausmittig links; seit 1926 zusammen mit Haus Nr. 3 optisch ein Doppelhaus bildend. Errichtet nach dem Brand von 1811. 30866620
 
Wohnhaus
Johannisstr. 3
52° 57′ 58″ N, 11° 9′ 23″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; 1926 durch Architekt Kurt Kofahl spiegelverkehrt zum nördlichen Teil des Hauses Nr. 2 errichtet - zusammen mit diesem daher optisch ein Doppelhaus bildend. Im Kern vermutlich bereits errichtet nach dem Stadtbrand 1811. 41947650
 
Wohnhaus
Johannisstr. 4
52° 57′ 57″ N, 11° 9′ 23″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau mit Backsteingefachausfüllungen auf massivem Sockel und unter Satteldach in Hohlpfannendeckung. 1814 als Schul- und Küsterhaus erbaut, Architekt: Schertel. Südlicher eingeschossiger Fachwerk-Anbau unter Pultdach jünger. 30866544
 
Wohnhaus
Johannisstr. 5
52° 57′ 57″ N, 11° 9′ 23″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau mit Backsteinausfachungen, auf massivem Sockel und unter Halbwalmdach in Hohlpfannendeckung. Symmetrische fünfachsiger Fassade, gekuppelte Stiele zwischen den Fensterachsen. Errichtet nach dem Stadtbrand von 1811. 30866525
 
Wohnhaus
Johannisstr. 6
52° 57′ 56″ N, 11° 9′ 23″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, giebelständiger, unverputzter Backsteinbau unter Halbwalmdach in Hohlpfannendeckung. Symmetrischer Fassadenaufbau. Übergiebelter Eingangsrisalit in der Mitte der Südfassade. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 30866506
 
Wohnhaus
Johannisstr. 15
52° 57′ 56″ N, 11° 9′ 25″ O
Schule Zweigeschossiger Backsteinbau unter Satteldach. Aufwendige Fassadengestaltung durch zweifarbige Backsteine: roter Backsteinbau mit horizontaler Streifung und Giebelornamenten in gelbem Backstein. Errichtet als Schule 1887. 30866468
 
Schule
Junkerstraße 2 / 2a
52° 58′ 0″ N, 11° 9′ 16″ O
Wohnhaus Dreigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Halbwalmdach in Hohlpfannendeckung. Linksseitig überformte Hofdurchfahrt, darüber im Dachgeschoss ein Zwerchhaus als ehemaliger Aufzugserker. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts; Umbauten (Erweiterung eines Geschäftes) 1922 durch Architekt Waldemar Haack, Bauherrin: Frau Senator Wentz. 30866449
 
Wohnhaus
Junkerstraße 3
52° 58′ 0″ N, 11° 9′ 16″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger, verputzter Massivbau aus Backsteinen unter Satteldach; quaderimitierender Fugenschnitt im Erdgeschoss; Fensterrahmungen- und Verdachungen im Obergeschoss; Mäanderband als Traufgesims. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 30866430
 
Wohnhaus
Junkerstraße 5
52° 58′ 0″ N, 11° 9′ 17″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude mit Backsteingefachausfüllungen unter ziegelgedecktem Satteldach. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 37062336
 
Wohnhaus
Junkerstraße 6
52° 58′ 0″ N, 11° 9′ 17″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Gefügebau mit symmetrischer Fassade; unter ziegelgedecktem Satteldach. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30866392
 
Wohnhaus
Junkerstraße 7
52° 58′ 0″ N, 11° 9′ 18″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Gefügebau unter Halbwalmdach in Hohlpfannendeckung; einachsiges Zwerchhaus mittig in der straßenseitigen nördlichen Dachfläche. Errichtet nach dem Stadtbrand von 1811 30866354
 
Wohnhaus
Kalandstraße
52° 57′ 58″ N, 11° 9′ 25″ O
Glockenturm der Sankt-Johannis-Kirche Turm der ehemaligen Stadtbefestigung in unverputztem Backsteinmauerwerk über quadratischem Grundriss. Gedrungener quadratischer Turm unter geschweiftem vierseitigen Pyramidendach. Allseitig spitzbogige Schallöffnungen mit Laibungen in Backstein-Formsteinen. Dreieckfries in vorkragender Zeiegelsteinsetzung unter auskragendem Dach. Errichtet im 14. Jahrhundert. Auch als Glockenturm der St. Johanniskirche genutzt. Neueres Zeltdach in Kupferblechdeckung von 1817. Steht etwa 100 m von der Kirche entfernt 30866295
 
Glockenturm der Sankt-Johannis-Kirche
Kalandstraße 1
52° 57′ 59″ N, 11° 9′ 23″ O
Wohnhaus Dreigeschossiger Backsteinbau mit Sichtmauerwerk unter ungleichhüftigem Satteldach; geschossübergreifende Pilastergliederung. Errichtet 1891 (i). 30866276
 
Wohnhaus
Kalandstraße 3
52° 57′ 58″ N, 11° 9′ 22″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau in Ecklage; Satteldach in Falzziegeldeckung; zweiachsiges Zwerchhaus mittig in der straßenseitigen Dachfläche. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30866255
 
Wohnhaus
Kalandstraße 4
52° 57′ 58″ N, 11° 9′ 24″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Ziegeldeckung; symmetrische Straßenfassade. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30866234
 
Wohnhaus
Kalandstraße 5
52° 57′ 58″ N, 11° 9′ 25″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; symmetrische Straßenfassade; zweiachsiges Zwerchhaus mittig in der straßenseitigen Dachfläche. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. Links 1906 angesetzter Zwischenbau zum Glockenturm (Architekt: H. Stieger, Maurermeister). 30866213
 
Wohnhaus
Kirchstraße 1
52° 58′ 2″ N, 11° 9′ 25″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Falzziegeldeckung. Errichtet nach dem Brand von 1811. 30866194
 
Wohnhaus
Kirchstraße 2
52° 58′ 2″ N, 11° 9′ 25″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; Zwerchhaus mit Ladeluke mittig in der straßenseitigen Dachfläche; Erdgeschoss durch Ladeneinbau überformt. Errichtet nach dem Brand von 1811. 30866175
 
Wohnhaus
Kirchstraße 3
52° 58′ 1″ N, 11° 9′ 25″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; Zwerchhaus mit Ladeluke mittig in der straßenseitigen Dachfläche; Erdgeschoss durch Ladeneinbau überformt. Errichtet nach dem Brand von 1811. 30866156
 
Wohnhaus
Kirchstraße 4
52° 58′ 1″ N, 11° 9′ 25″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; Zwerchhaus mit Ladeluke mittig in der straßenseitigen Dachfläche; Erdgeschoss durch Ladeneinbau überformt. Errichtet nach dem Brand von 1811. 30866137
 
Wohnhaus
Kirchstraße 5
52° 58′ 1″ N, 11° 9′ 25″ O
Wohnhaus Dreigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter Satteldach. Ladeneinbau im Erdgeschoss. Errichtet Ende des 19. Jahrhunderts. 37174710
 
Wohnhaus
Kirchstraße 6
52° 58′ 0″ N, 11° 9′ 25″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger traufständiger Fachwerkbau mit Backsteingefachausfüllungen unter Satteldach in Schieferdeckung; mit Drempelgeschoss und mittigem Zwerchhaus in der straßenseitigen Dachfläche. Symmetrische Fassade mit mittigem, säulengerahmtem Hauseingang. Darüber liegt ein Austritt mit schmiedeeiserner Balkonbrüstung. Errichtet Ende des 19. Jahrhunderts, Fassadenumbau 1927 unter Architekt Hermann Schulz, Bauherr: Adolf Hennigs (Auktionator). 30866116
 
Wohnhaus
Kirchstraße 7
52° 58′ 0″ N, 11° 9′ 25″ O
Wohnhaus Traufständiger Fachwerkbau mit Backsteingefachausfüllungen, mit zwei Geschossen und einem Drempelgeschoss; Satteldach in Schieferdeckung; symmetrische Straßenfassade. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 30866097
 
Wohnhaus
Kirchstraße 8
52° 58′ 0″ N, 11° 9′ 25″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 37174726
 
Wohnhaus
Kirchstraße 9
52° 57′ 59″ N, 11° 9′ 25″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach mit Zwerchhaus. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 37174742
 
Wohnhaus
Kirchstraße 10
52° 57′ 59″ N, 11° 9′ 25″ O
Wohnhaus Großer, zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau mit Backsteingefach - ausfüllungen auf massivem Sockel und unter Halbwalmdach in Hohlpfannendeckung; symmetrische Straßenfassade mit mittigem Hauseingang; dreiachsiges Zwerchhaus mittig in der straßenseitigen östlichen Dachfläche. Errichtet nach dem Brand von 1811. 30867681
 
Wohnhaus
Kirchstraße 10a
52° 57′ 59″ N, 11° 9′ 24″ O
Nebengebäude Nebengebäude zum Haus Kirchstraße 10. Es handelt sich um ein längliches, zur Kalandstraße traufständiges, zweigeschossiges Fachwerkgebäude unter Satteldach in Ziegeldeckung. Backsteingefachausfüllungen, zwei große Tore zur Kalandstraße, dabei das östliche älter. Errichtet im 19. Jahrhundert nach dem Brand von 1811. 37234025
 
Nebengebäude
Kirchstraße 11
52° 57′ 59″ N, 11° 9′ 26″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Mittiges Zwerchhaus. Erdgeschoss massiv ersetzt. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 30867662
 
Wohnhaus
Kirchstraße 12
52° 57′ 59″ N, 11° 9′ 26″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; Erdgeschoss durch Ladeneinbau stark überformt. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30828019
 
Wohnhaus
Kirchstraße 13
52° 57′ 59″ N, 11° 9′ 26″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; symmetrische Straßenfassade mit mittigem Hauseingang; einachsiges Zwerchhaus flankiert von zwei Gauben mittig in der straßenseitigen Dachfläche. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. Ladeneinbau von 1907. 30867624
 
Wohnhaus
Kirchstraße 14
52° 58′ 0″ N, 11° 9′ 26″ O
Wohnhaus Großes, dreigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Mittiges Zwerchhaus mit Ladeluke. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 37174772
 
Wohnhaus
Kirchstraße 15
52° 58′ 0″ N, 11° 9′ 26″ O
Wohnhaus Großer, dreigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; symmetrische Straßenfassade mit mittigem Hauseingang; einachsiges Zwerchhaus mittig in der straßenseitigen Dachfläche. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30867605
 
Wohnhaus
Kirchstraße 16
52° 58′ 1″ N, 11° 9′ 26″ O
Wohnhaus Dreigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Einheitliche Doppelständerkonstruktion. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 30867586
 
Wohnhaus
Kirchstraße 17
52° 58′ 1″ N, 11° 9′ 26″ O
Wohn-/Geschäftshaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude mit Drempelgeschoß unter ziegelgedecktem Satteldach. Erdgeschoss massiv mit Ladeneinbauten. Errichtet Ende des 19. Jahrhunderts. 30867567
 
Wohn-/Geschäftshaus
Kirchstraße 18
52° 58′ 1″ N, 11° 9′ 26″ O
Wohn-/Geschäftshaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude mit Drempelgeschoss unter ziegelgedecktem Satteldach. Erdgeschoss massiv mit Ladeneinbauten. Errichtet Ende des 19. Jahrhunderts. 41947679
 
Wohn-/Geschäftshaus
Kirchstraße 19
52° 58′ 2″ N, 11° 9′ 26″ O
Wohnhaus Dreigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Ziegeldeckung. Großes mittiges Zwerchhaus. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30867527
 
Wohnhaus
Kirchstraße 20
52° 58′ 2″ N, 11° 9′ 26″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; Zwerchhaus mittig in der straßenseitigen Dachfläche. Errichtet nach dem Stadtbrand 1811. 30867508
 
Wohnhaus

Straßen L – Z[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage Bezeichnung Beschreibung

ID

Bild
Lange Straße 1
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 36″ O
Wohn-/Geschäftshaus Zweigeschossiger Fachwerkbau in Ecklage traufständig in beiden Straßenfluchten; Satteldächer in Hohlpfanndeckung; einachsiges Zwerchhaus in der Dachfläche zur Langen Straße; störender Ladeneinbau. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. Umgebaut zur Gaststätte im Februar 1930 durch Architekt Kurt Kofahl (Bauherr: Otto Wischoff). 30867413
 
Wohn-/Geschäftshaus
Lange Straße 2
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 35″ O
Wohn-/Geschäftshaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannen - deckung; einachsiges Zwerchhaus mittig in der straßenseitigen Dachfläche. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 1926 Einbau eines Ladens durch Baugewerksmeister Heinrich Brunberg (Bauherr: Schuhmachermeister Herrmann Schulze). 30867394
 
Wohn-/Geschäftshaus
Lange Straße 3
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 35″ O
Wohn-/Geschäftshaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Drei einzelne jüngere Gauben, Ladeneinbau im Erdgeschoss. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 30868284
 
Wohn-/Geschäftshaus
Lange Straße 4
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 34″ O
Wohn-/Geschäftshaus Dreigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Mittiges Zwerchhaus. Ladeneinbau im Erdgeschoss. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 30868265
 
Wohn-/Geschäftshaus
Lange Straße 5
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 34″ O
Wohn-/Geschäftshaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; zweiachsiges Zwerchhaus mittig in der straßenseitigen Dachfläche. Errichtet in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. 30868246
 
Wohn-/Geschäftshaus
Lange Straße 6
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 33″ O
Wohn-/Geschäftshaus Zweigeschossiger, zur Langen Straße traufständiger Fachwerkbau in Ecklage zum Dannenberger Gang; einseitig abgewalmtes Satteldach in Hohlpfannendeckung; dreiachsiges Zwerchhaus mittig in der Dachfläche zur Langen Straße mit radial versprosstem Halbkreisfenster im Tympanon. Errichtet 1844 (i). Ladenumbau 1950 (Bauherr: Flemming). 30868227
 
Wohn-/Geschäftshaus
Lange Straße 13
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 26″ O
Wohn-/Geschäftshaus Dreigeschossiger traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Ziegeldeckung. In Ecklage zur Ritterstraße und mit großem Hinterhaus entlang dieser. Errichtet in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Ladeneinbau 1927 durch Heinrich Braunsberg (Baugewerksmeister); Bauherr: Kaufmann Carl Klank. 30865964
 
Wohn-/Geschäftshaus
Lange Straße 14
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 25″ O
Wohn-/Geschäftshaus Dreigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung. Erdgeschoss durch Ladeneinbau überformt. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30865945
 
Wohn-/Geschäftshaus
Lange Straße 15
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 25″ O
Wohn-/Geschäftshaus Zweigeschossiger, zur Langen Straße traufständiger Fachwerkbau in Ecklage zum Burgmühlenweg; Satteldach in Ziegeldeckung; Zwerchhaus mittig in der Dachfläche an der Langen Straße. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30865926
 
Wohn-/Geschäftshaus
Lange Straße 16
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 24″ O
Wohn-/Geschäftshaus Zweigeschossiger traufständiger Fachwerkbau in Ecklage. Einseitig abgewalmtes Satteldach in Hohlpfannendeckung mit Zwerchhaus. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. Ladeneinbau durch Architekt Kurt Kofahl 1927 (Bauherr: G.W. Krüger). 30865907
 
Wohn-/Geschäftshaus
Lange Straße 16
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 24″ O
Hinterhaus Das Hintergebäude im Burgmühlenweg hat einen L-förmigem Grundriss und ist bereits auf einem Stadtplan von 1905 vorhanden. Es besteht aus Fachwerk und ist zwei- bis dreigeschossig. 40215673
 
Hinterhaus
Lange Straße 17
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 23″ O
Wohn- und Geschäftshaus Dreigeschossiger traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Falzziegeldeckung mit klassizistischem Zwerchgiebel. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. Einbau eines Ladens 1932 durch Architekt Kurt Kofahl. 30865886
 
Wohn- und Geschäftshaus
Lange Straße 18
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 23″ O
Wohnshaus Dreigeschossiger traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung mit kleinem Zwerchhaus. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30865867
 
Wohnshaus
Lange Straße 19
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 22″ O
Wohn- und Geschäftshaus Dreigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau in Ecklage zur Badestraße unter einseitig abgewalmten Satteldach in Hohlpfannendeckung. Backsteingefachausfüllungen. Großes, dreiachsiges Zwerchhaus mittig in der südlichen Dachfläche. Schieferbehang an der westlichen Giebelseite; das Hinterhaus zieht sich entlang der Badestraße. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. Umbau 1907 durch Architekt Otto Eggeling. 30865673
 
Wohn- und Geschäftshaus
Lange Straße 20
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 21″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, zur Langen Straße traufständiger Fachwerkbau in Ecklage zur Badestraße mit Gebäuden in der Badestraße und unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; ungewöhnliches, zweigeschossiges Zwerchhaus von 1928 (Architekt: Haacke, Bauherr: W. Witte) mittig in der Dachfläche zur Langen Straße. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30865848
 
Wohnhaus
Lange Straße 21
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 20″ O
Wohnhaus Dreigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannen - deckung; einachsiges Zwerchhaus mittig in der straßenseitigen Dachfläche. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30865829
 
Wohnhaus
Lange Straße 22
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 20″ O
Wohnhaus Dreigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; einachsiges Zwerchhaus mittig in der straßenseitigen Dachfläche; Erdgeschoss durch modernen Ladeneinbau überformt. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30865810
 
Wohnhaus
Lange Straße 23
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 19″ O
Wohn-/Geschäftshaus Dreigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Falzziegeldeckung; einachsiges Zwerchhaus mittig in der straßenseitigen Dachfläche; Erdgeschoss durch Ladeneinbau überformt. Errichtet Anfang des 19. Jahrhundert. Ehemals gehörte hierzu ein Hinterhaus - heute Rosenstraße 16 (354018.00869). 30865791
 
Wohn-/Geschäftshaus
Lange Straße 24
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 18″ O
Wohn- und Geschäftshaus Dreigeschossiger, ursprünglich traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung. Umbau 1909 durch Architekt Bogenstein mit neuer Fassade und einem Zwerchgiebel, der die gesamte Hausbreite einnimmt. Hauseingang ausmittig links, im ersten Obergeschoss vorkragender Erker mit drei Rundbogenfenstern. In der Giebelspitze hier bugartig vorkragendes polygonales Dach. Im Kern errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30865770
 
Wohn- und Geschäftshaus
Lange Straße 25
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 18″ O
Wohn- und Geschäftshaus Dreigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Falzziegeldeckung; ausmittige Utlucht in beiden Obergeschossen; darüber zweiachsiges Zwerchhaus in der straßenseitigen Dachfläche. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts, Ausbau eines Bäckergeschäfts im Erdgeschoss 1925, Aufstockung und Erkervorbau 1927 (für beide Maßnahmen Bauherr: H. Bertram, Architekt: H. Schulz).

Ehemals gehörte hierzu ein Hinterhaus - heute Rosenstraße 14 (354018.00270).

30865751
 
Wohn- und Geschäftshaus
Lange Straße 28
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 16″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, zur Langen Straße traufständiger Fachwerkbau in Ecklage zur Dr. Lindemann Straße, unter Satteldach in Hohlpfannendeckung. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts.

Ehemals gehörte hierzu ein Hinterhaus - heute Dr. Lindemann Straße 14 (354018.00871).

30865713
 
Wohnhaus
Lange Straße 29
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 16″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Bau mit massivem Erd- und Fachwerkobergeschoss; Satteldach in Ziegeldeckung. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30865694
 
Wohnhaus
Lange Straße 30
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 15″ O
Wohnhaus Dreigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter flach geneigtem Satteldach; verputztes Erdgeschoss mit Putzfugenschnitt. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30865654
 
Wohnhaus
Lange Straße 31
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 13″ O
Wohn- und Geschäftshaus Zweigeschossiger, zur Langen Straße traufständiger, verputzter Massivbau in Ecklage zur Drawehner Jeetzel; unter einseitig abgewalmtem Satteldach in Hohlpfannendeckung; markanter Erker an der Südwestecke unter schiefergedeckter Zwiebelhaube; zweiachsiges Zwerchhaus mittig in der straßenseitigen Dachfläche mit Ziergiebel; Schmuckformen wie Fensterlaibungen in Backsteinformsteinen, horizontale Bänder in Backsteinsetzung; Erdgeschoss durch Ladeneinbau überformt. 1901 als Wohn- und Geschäftshaus durch den Maurermeister H. Stieger (Bauherr: L. Hänel) errichtet. 30865635
 
Wohn- und Geschäftshaus
Lange Straße 31a
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 13″ O
Wohn- und Geschäftshaus Zweigeschossiger, zur Langen Straße traufständiger, verputzter Massivbau in Ecklage zur Drawehner Jeetzel; unter einseitig abgewalmtem Satteldach in Hohlpfannendeckung. Von Pilastern gerahmtes Eingangsportal in der Südfassade, darüber halbrunder Erker und Zwerchhaus; ein weiterer Erker im ersten Obergeschoss in Turmform an der Südostecke. Errichtet Anfang des 20. Jahrhunderts. 30865559
 
Wohn- und Geschäftshaus
Lange Straße 32
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 12″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger traufständiger Putzbau unter Satteldach. Mittig Zwerchhaus, Erdgeschoss als Laden ausgebaut. Errichtet Anfang des 20. Jahrhunderts. 30865540
 
Wohnhaus
Lange Straße 33
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 12″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; Einbau eines Ladens 1929 durch Kurt Kofahl (Bauherr Paul Pöhlsen); nachträgliche Schleppgauben. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30865521
 
Wohnhaus
Lange Straße 35
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 11″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau in Ecklage; unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; Erdgeschoss durch Ladeneinbau überformt. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. Einbau eines Schaufensters 1913 durch Zimmermeister Paul Cirek für Schuhmachermeister Adolf Schweinhagen. 30865597
 
Wohnhaus
Lange Straße 36
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 10″ O
Wohnhaus Gestreckter, zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; einachsiges Zwerchhaus mittig in der straßenseitigen Dachfläche flankiert von zwei nachträglichen Gauben; Erdgeschoss durch Ladeneinbau über die gesamte Hausbreite überformt. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. Einbau eines Schaufensters 1913 durch Baugewerksmeister Carl Kofahl für Lohgerber C. Kermnann. 30865578
 
Wohnhaus
Lange Straße 37
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 9″ O
Wohnhaus Langgestrecktes zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude. Ausmittiges Zwerchhaus, Erdgeschoss mit Läden ausgebaut. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. 30865502
 
Wohnhaus
Lange Straße 38
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 8″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude in Ecklage zur Schützenstraße. Satteldach in Hohlpfannendeckung. Erdgeschoss durch Ladeneinbau überformt. Errichtet in der Mitte des 19. Jahrhunderts. 30865331
 
Wohnhaus
Lange Straße 39
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 8″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; Erdgeschoss durch Ladeneinbau über die gesamte Hausbreite überformt. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. Umbau 1927 für den Schlossermeister Fritz Bendfeldt durch Architekt Kurt Kofahl. 30865483
 
Wohnhaus
Lange Straße 40
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 8″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. Einbau eines Schlachterladens 1926 durch Architekt Kurt Kofahl (Bauherr: Schlachtermeister Kemna). 30865464
 
Wohnhaus
Lange Straße 41
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 9″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; Hauseingang ausmittig links; mit Haus Nr. 42 ein spiegelsymmetrisches Doppelhaus bildend. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30865312
 
Wohnhaus
Lange Straße 42
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 9″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; Hauseingang ausmittig rechts; mit Haus Nr. 41 ein spiegelsymmetrisches Doppelwohnhaus bildend. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30865445
 
Wohnhaus
Lange Straße 43
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 10″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter hohem Mansarddach in Biberschwanzdoppeldeckung; dreiachsiges Zwerchhaus mittig in der straßenseitigen Dachfläche flankiert von zwei zeitgenössischen Schleppgauben; polygonal vorkragender Erker im Obergeschoss; Erdgeschoss durch Ladeneinbau überformt. Errichtet 1913 (i) durch den Zimmermeister Carl Kofahl, im Kern vermutlich aus der Zeit nach dem Stadtbrand von 1811. 30865426
 
Wohnhaus
Lange Straße 44
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 10″ O
Wohnhaus Westliche Hälfte eines zweigeschossigen, traufständigen Fachwerkbaus unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; kleines Zwerchhaus ausmittig rechts in der straßenseitigen Dachfläche; Erdgeschoss durch Ladeneinbau überformt. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. Ladeneinbau 1911 durch die Architekten Hinrichs und Pevestorf (Bauherr: Zollinspektor Poppe). Heute zwei Eingänge und zwei Eigentümer (Nr. 44 und 44a). 30865293
 
Wohnhaus
Lange Straße 45
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 11″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; Erdgeschoss durch Ladeneinbau großflächig überformt. Optisch ein gemeinsames Haus mit Nr. 46. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30865388
 
Wohnhaus
Lange Straße 46
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 12″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau in Ecklage zur Bleicherstraße; Satteldach in Hohlpfannendeckung; einachsiges Zwerchhaus ausmittig rechts in der straßenseitigen Dachfläche. Optisch ein gemeinsames Haus mit Nr. 45 bildend. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30865369
 
Wohnhaus
Lange Straße 47
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 13″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; Erdgeschoss durch Ladeneinbau überformt. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30865350
 
Wohnhaus
Lange Straße 48
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 13″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau in Ecklage zur Bleicherstraße; Satteldach in Hohlpfannendeckung. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. Einbau eines Ladens 1909 für Heinrich Wolkenhauer. 30865274
 
Wohnhaus
Lange Straße 49
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 13″ O
Wohnhaus 30865118
 
Wohnhaus
Lange Straße 50
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 14″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau in Ecklage zur Drawehner Jeetzel; Satteldach in Hohlpfannendeckung; einachsiges Zwerchhaus mittig in der straßenseitigen Dachfläche. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. Einbau eines Ladens 1921 durch Carl und Kurt Kofahl (Laden für W. Borgmann). 30865099
 
Wohnhaus
Lange Straße 51
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 15″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; einachsiges Zwerchhaus mittig in der straßenseitigen Dachfläche flankiert von zwei kleinen Gauben. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. Dachgeschossausbau 1925, Ladeneinbau im Erdgeschoss durch Architekt Kurt Kofahl 1928 (Bauherr für beide Maßnahmen: Kaufmann Ernst Stock). 30865255
 
Wohnhaus
Lange Straße 53
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 17″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude in Ecklage zu Lappstraße. Erdgeschoss durch Ladeneinbau überformt. Errichtet Mitte des 19. Jahrhunderts. Umbau des Erdgeschosses 1902 durch Architekt H. Stieger für den Kaufmann Ernst Grau (Schaufenstervergrößerung). 37175042
 
Wohnhaus
Lange Straße 54
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 17″ O
Wohnhaus Dreigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Ziegeldeckung; einachsiges Zwerchhaus mittig in der straßenseitigen Dachfläche; Erdgeschoss durch Ladeneinbau überformt. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30865217
 
Wohnhaus
Lange Straße 56
52° 58′ 2″ N, 11° 9′ 20″ O
Altes Rathaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau auf hohem, verputztem Sockelgeschoss; vorgelegte, zweiseitige Treppe; Halbwalmdach in Hohlpfannendeckung; Betonung der Symmetrieachse durch mittigen Zwerchgiebel und offene achtseitige Laterne. Errichtet nach dem Stadtbrand von 1811 in den Jahren 1815 und 1816(i) als neues Rathaus der Stadt Lüchow. 30865196
 
Altes Rathaus
Lange Straße 57
52° 58′ 2″ N, 11° 9′ 21″ O
Wohnhaus Dreigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau in Edcklage zur Burgstraße; unter Satteldach in Hohlpfannendeckung. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. Gehörte ehemals (wie auch die anschließenden Gebäude entlang der Burgstraße) dem St. Georgsstift und wurde zwischenzeitlich als Rathaus der Stadt Lüchow genutzt. 30865040
 
Wohnhaus
Lange Straße 58
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 22″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau in Ecklage zur Burgstraße; einseitig abgewalmtes Satteldach in Hohlpfannendeckung; einachsiges Zwerchhaus mittig in der straßenseitigen Dachfläche; Erdgeschoss durch Ladeneinbau überformt. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30865021
 
Wohnhaus
Lange Straße 59
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 22″ O
Wohn- und Geschäftshaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter hohem Mansarddach in Schieferdeckung; einachsiges Zwerchhaus mittig in der straßenseitigen Dachfläche flankiert von zwei kleinen Gauben; Erdgeschoss durch Ladeneinbau überformt. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30865156
 
Wohn- und Geschäftshaus
Lange Straße 59
52° 58′ 2″ N, 11° 9′ 22″ O
Hinterhaus 40215576
 
BW
Lange Straße 60
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 23″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; einachsiges Zwerchhaus mittig in der straßenseitigen Dachfläche. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30865177
 
Wohnhaus
Lange Straße 61
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 23″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau in Ecklage zum Burgmühlenweg; großes Zwerchhaus mittig in der straßenseitigen Dachfläche; Erdgeschoss großflächig durch Ladeneinbau überformt. Umbau 1921 durch die Architekten Hinrichs und Paschke. Im Kern errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30865137
 
Wohnhaus
Lange Straße 62
52° 58′ 2″ N, 11° 9′ 24″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau in Ecklage zum Burgmühlenweg; Satteldach in Hohlpfannendeckung; Erdgeschoss durch Ladeneinbau überformt. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. Ladeneinbau durch die Architekten Hinrichs und Pevestorf 1908 für W. Brusch. 30865080
 
Wohnhaus
Lange Straße 63
52° 58′ 2″ N, 11° 9′ 24″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; Erdgeschoss durch Ladeneinbau überformt. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30865061
 
Wohnhaus
Lange Straße 64
52° 58′ 2″ N, 11° 9′ 25″ O
Wohnhaus Schmaler, traufständiger Fachwerkbau mit zwei Geschossen und auf verputztem Kellersockel; Satteldach in Hohlpfannendeckung; einachsiges Zwerchhaus mittig in der straßenseitigen Dachfläche; Dacherker mit Dreiecksgiebel bekrönt; vorgelegte, zweiseitige Treppe; zweiflügelige Hauseingangstür. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts, Ladeneinbau Ende des 19. Jahrhunderts. 30865002
 
Wohnhaus
Lange Straße 65
52° 58′ 3″ N, 11° 9′ 25″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannen - deckung; Zwerchhaus mittig in der straßenseitigen Dachfläche; Erdgeschoss durch Ladeneinbau überformt. Errichtet nach dem Brand von 1811. 30864983
 
Wohnhaus
Lange Straße 66
52° 58′ 2″ N, 11° 9′ 26″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau in Ecklage zur Kirchstraße; Satteldach in Schieferdeckung; einachsiges Zwerchhaus mittig in der straßenseitigen Dachfläche; schieferverkleideter Giebel an der Kirchstraße; Erdgeschoss durch Ladeneinbau überformt. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts, Umbau 1887 (i). 30864907
 
Wohnhaus
Lange Straße 67
52° 58′ 2″ N, 11° 9′ 27″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Schieferdeckung; dreiachsiges Zwerchhaus mittig in der straßenseitigen Dachfläche; Erdgeschoss durch Ladeneinbau überformt. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30868607
 
Wohnhaus
Lange Straße 68
52° 58′ 2″ N, 11° 9′ 27″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannen - deckung; großes Zwerchhaus mittig in der straßenseitigen Dachfläche; Erdgeschoss durch Ladeneinbau überformt. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30867854
 
Wohnhaus
Lange Straße 69
52° 58′ 2″ N, 11° 9′ 28″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; drei kleine Schleppgauben in der straßenseitigen Dachfläche; Erdgeschoss durch Ladeneinbau überformt. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. Schaufenstereinbau 1932 durch Architekt Carl Franzke für Hermann Schlungbaum. 30864715
 
Wohnhaus
Lange Straße 70
52° 58′ 2″ N, 11° 9′ 28″ O
Wohn-/Geschäftshaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau in Ecklage zur Mauerstraße; Satteldach in Hohlpfannendeckung; Zwerchhaus mit Ladeluke mittig in der straßenseitigen Dachfläche; Ladeneinbau 1950 durch Architekt Hans Neander für Juwelier Karl Sasse - heute überformt. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30864696
 
Wohn-/Geschäftshaus
Lange Straße 75a
52° 58′ 2″ N, 11° 9′ 33″ O
Rückwärtiges Wohnhaus Zweigeschossiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Walmdach auf dem rückwärtigen Bereich des Grundstücks. Errichtet Mitte des 18. Jahrhunderts als Wohnhausanbau an eine Scheune, die überformt im vorderen Bereich des Grundstücks steht (heute Geschäft). 30864599
 
Rückwärtiges Wohnhaus
Lappstraße 2
52° 58′ 2″ N, 11° 9′ 16″ O
Rückwärtiges Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; einachsiges Zwerchhaus mittig in der straßenseitigen Dachfläche. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30864658
 
Rückwärtiges Wohnhaus
Lappstraße 3
52° 58′ 1″ N, 11° 9′ 16″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung. Bauzeitliche Eingangstür. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30864580
 
Wohnhaus
Lappstraße 4
52° 58′ 1″ N, 11° 9′ 16″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, schmaler, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung. Eingang linksseitig. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30863372
 
Wohnhaus
Lappstraße 5
52° 58′ 1″ N, 11° 9′ 16″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, zur Lappstraße traufständiger Fachwerkbau in Ecklage zur Junkerstraße; Satteldach in Hohlpfannendeckung. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30864522
 
Wohnhaus
Lappstraße 6
52° 58′ 1″ N, 11° 9′ 17″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30864503
 
Wohnhaus
Lappstraße 8
52° 58′ 2″ N, 11° 9′ 17″ O
Wohnhaus Dreigeschossiger schmaler Fachwerkbau mit geschlämmten Ausfachungen unter Walmdach. Errichtet im 19. Jahrhundert. 37175234
 
Wohnhaus
Mauerstraße 1
52° 58′ 2″ N, 11° 9′ 28″ O
Wohnhaus Bescheidener, giebelständiger Fachwerkbau mit zwei Geschossen; Satteldach in Hohlpfannendeckung. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30864446
 
Wohnhaus
Mauerstraße 2
52° 58′ 1″ N, 11° 9′ 28″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; einachsiges Zwerchhaus mittig in der straßenseitigen Dachfläche; vorgelagerte, zweiseitige Treppe. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30864427
 
Wohnhaus
Mauerstraße 4
52° 58′ 0″ N, 11° 9′ 28″ O
Werkstatt Zweigeschossiges, traufständiges Werkstattgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Errichtet in der Mitte des 19. Jahrhunderts. 30864389
 
Werkstatt
Mauerstraße 5
52° 58′ 0″ N, 11° 9′ 28″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannen - deckung. Anfang des 19. Jahrhunderts als Scheune erbaut, 1905 durch Architekt Heinrich Schulz für sich selbst als Wohnhaus ausgebaut. 30864370
 
Wohnhaus
Mauerstraße 8
52° 58′ 0″ N, 11° 9′ 29″ O
Wohn-/Geschäftshaus Breiter, zweigeschossiger Putzbau in Massivbauweise unter Pultdach. Westliche Schaufassade zur Mauerstraße mit Stuck- und Putzelementen (mittiger Pilaster und Emblem, Dreiecksgiebel mit Okulusform; Fenster- und Portalrahmungen). Errichtet 1924 für Otto Riechers als Geschäfts- und Wohnhaus durch Architekt Fritz Riesenkamp (Salzwedel). 30864351
 
Wohn-/Geschäftshaus
Mauerstraße 10 / 11
52° 58′ 1″ N, 11° 9′ 29″ O
Wohn-/Geschäftshaus Eingeschossiger, traufständiger Backsteinbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; zwei symmetrisch angeordnete, zweigeschossige Risalite in der Straßenfassade, der linke mit Eingang. Doppelhaus bildend (Nr. 10 und 11). Errichtet Ende des 19. Jahrhunderts. 30864313
 
Wohn-/Geschäftshaus
Ritterstraße 2
52° 58′ 5″ N, 11° 9′ 27″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Erdgeschoss massiv erneuert. Errichtet in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. 30864158
 
Wohnhaus
Ritterstraße 3
52° 58′ 5″ N, 11° 9′ 26″ O
Wohnhaus Eingeschossiger Fachwerkbau unter Satteldach. Giebelständig zur Ritterstraße, in Ecklage zur Rosenstraße. Errichtet im 19. Jahrhundert. 30863353
 
Wohnhaus
Ritterstraße 4
52° 53′ 52″ N, 11° 9′ 26″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; zweiachsiges Zwerchhaus mittig in der straßenseitigen Dachfläche. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30863334
 
Wohnhaus
Rosenstraße 3
52° 58′ 5″ N, 11° 9′ 25″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter Satteldach. Mittiges Zwerchhaus in der südlichen Dachfläche. Errichtet in der Mitte des 19. Jahrhunderts. 30864063
 
Wohnhaus
Rosenstraße 6
52° 58′ 5″ N, 11° 9′ 23″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau in Ecklage zum Burgmühlenweg; Satteldach mit einseitigem Vollwalm. Grundriss unregelmäßig, da er auf die Straßenzüge Bezug nimmt. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30864006
 
Wohnhaus
Rosenstraße 7
52° 58′ 5″ N, 11° 9′ 22″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach in Ziegeldeckung. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30863987
 
Wohnhaus
Rosenstraße 8 / 8a
52° 58′ 5″ N, 11° 9′ 22″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. Zwei Eingänge mit den Nummern 8 und 8A. 30863968
 
Wohnhaus
Rosenstraße 9
52° 58′ 6″ N, 11° 9′ 21″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Halbwalmdach. Aus der Straßenfront der Rosenstraße zurückspringend. Errichtet in der Mitte des 19. Jahrhunderts. 37175452
 
Wohnhaus
Rosenstraße 10
52° 58′ 6″ N, 11° 9′ 20″ O
Lagergebäude Kleines Backsteingebäude mit einer Einfahrt in der reich verzierten Ostfassade. Ziegelgedecktes Pultdach. Errichtet um 1900. 37177555
 
Lagergebäude
Rosenstraße 11
52° 58′ 5″ N, 11° 9′ 19″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter Satteldach. Errichtet in der Mitte des 19. Jahrhunderts. 30863949
 
Wohnhaus
Rosenstraße 12
52° 58′ 5″ N, 11° 9′ 19″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Erdgeschossfassade massiv ersetzt. Errichtet in der Mitte des 19. Jahrhunderts 30863930
 
Wohnhaus
Rosenstraße 14
52° 58′ 5″ N, 11° 9′ 18″ O
Hinterhaus Einfaches zweigeschossiges, traufständiges Fachwerkgebäude unter Satteldach; Backsteingefachausfüllungen. Errichtet als Hinterhaus zur Langen Straße 25 im 19. Jahrhundert. 40216188
 
Hinterhaus
Rosenstraße 16
52° 58′ 5″ N, 11° 9′ 19″ O
Hinterhaus Einfaches Fachwerkgebäude, giebelständig unter Satteldach. Errichtet als Hinterhaus zur Langen Straße 23 im 19. Jahrhundert. 40215745
 
Hinterhaus
Rosenstraße 17
52° 58′ 5″ N, 11° 9′ 20″ O
Speichergebäude Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude mit Toreinfahrt. Rechts Giebel mit Aufzugsluken. Gefache mit Backsteinen verfüllt. Errichtet in der Mitte des 19. Jahrhunderts. 37175489
 
Speichergebäude
Rosenstraße 18
52° 58′ 5″ N, 11° 9′ 20″ O
Nebengebäude Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude mit zwei Garagentoren. Errichtet im 19. Jahrhundert. 37175469
 
Nebengebäude
Rosenstraße 19
52° 58′ 5″ N, 11° 9′ 20″ O
Wohn-/Wirtschaftsgebäude Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Das Gebäude liegt in Ecklage zum Burgmühlenweg und zieht sich hier um die Ecke - auch hier trauf - ständig unter Satteldach. Die Hauptfassade zur Rosenstraße enthält eine Toreinfahrt und ein Zwerchhaus mit Aufzugsbalken. Die Hintergebäude am Burgmühlenweg gehören dazu. Errichtet in der Mitte des 19. Jahrhunderts. 30863873
 
Wohn-/Wirtschaftsgebäude
Rosenstraße 20
52° 58′ 5″ N, 11° 9′ 24″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach, in Ecklage zum Burgmühlenweg. Mittiges Zwerchhaus in der nördlichen Dachfläche zur Rosenstraße. Errichtet in der Mitte des 19. Jahrhunderts. 30863854
 
Wohnhaus
Rosenstraße 21
52° 58′ 5″ N, 11° 9′ 24″ O
Wohnhaus Schmales zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter Satteldach. Errichtet in der Mitte des 19. Jahrhunderts. 30863835
 
Wohnhaus
Rosenstraße 22
52° 58′ 5″ N, 11° 9′ 25″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Errichtet in der Mitte des 19. Jahrhunderts. 30863816
 
Wohnhaus
Rosenstraße 23
52° 58′ 5″ N, 11° 9′ 25″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Errichtet in der Mitte des 19. Jahrhunderts. 30863797
 
Wohnhaus
Salzwedeler Straße 2
52° 58′ 2″ N, 11° 9′ 43″ O
Wohnhaus Langgestrecktes traufständiges zweigeschossiges Fachwerkgebäude mit Backsteingefachausfüllungen unter hohlpfannengedecktem Satteldach. Mittiges Zwerchhaus mit Eingang. Rechtsseitig eine Durchfahrt. Errichtet 1864 (i). 37176009
 
Wohnhaus
Salzwedeler Straße 12
52° 57′ 56″ N, 11° 9′ 49″ O
Forsthaus Zweigeschossiges Fachwerkgebäude mit Backsteingefachausfüllungen unter hohlpfannengedecktem Walmdach. Obergeschoss vorkragend. Errichtet um 1900 als Forstamt der Stadt Lüchow. 37176034
 
Forsthaus
Salzwedeler Straße 13
52° 57′ 54″ N, 11° 9′ 52″ O
Postamt Freistehender. langgestreckter, zweigeschossiger Massivbau unter Walmdach. Traufständig. Verputzt und mit flächenbündigen, liegenden Fensterelementen. Schriftzug "Postamt" und Reichsadler darüber in der straßenseitigen Fassade. Errichtet 1930 (i) durch die Oberpostdirektion Hannover (Bauleitung: Korbmann, Lüchow). 30863779
 
Postamt
Salzwedeler Straße 17
52° 57′ 54″ N, 11° 9′ 53″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Backsteinbau mit Stuckdekor (Fenster- und Türrahmung, horizontale Verbänderung, Konsolen am Dachgesims, Voluten am Ziergiebel); unter Mansarddach in Schieferdeckung. In der Westfassade ausmittig rechts zweigeschossiger polygonaler Gebäudevorsprung, darüber zurückgesetzter Ziergiebel. Mansardgeschoss ausgebaut. Errichtet um 1900. 37176103
 
Wohnhaus
Salzwedeler Straße 18
52° 57′ 55″ N, 11° 9′ 53″ O
Mehrfamilienwohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Backsteinbau mit Stuckdekor (Fenster- und Türrahmung, horizontale Verbänderung, Konsolen am Dachgesims, Voluten am Ziergiebel); unter Mansarddach in Schieferdeckung. In der Westfassade ausmittig rechts zweigeschossiger polygonaler Gebäudevorsprung, darüber zurückgesetzter Ziergiebel. Mansardgeschoss ausgebaut. Errichtet um 1900. 30863761
 
Mehrfamilienwohnhaus
Salzwedeler Straße 26
52° 58′ 2″ N, 11° 9′ 44″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Backsteinbau mit Stuckdekor (Fenster- und Türrahmungen, Verdachungen, horizontale Verbänderung, Konsolenfries mit Muschelaufsatz); unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; zweiachsiger, dreigeschossiger Mittelrisalit in der straßenseitigen Schaufassade. Errichtet zwischen 1895 (i) und 1903 (Umbau durch Maurermeister H. Stieger, Bauherr: Maschinenbauer Kofahl). 30863740
 
Wohnhaus
Schmiedestraße 2
52° 58′ 1″ N, 11° 9′ 18″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau unter Satteldach. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30863645
 
Wohnhaus
Schmiedestraße 4
52° 58′ 0″ N, 11° 9′ 18″ O
Wohnhaus Zweigeschossiger Fachwerkbau in Ecklage zur Junkerstraße; giebelständig zur Schmiedestraße. Unter Halbwalmdach in Hohlpfannendeckung. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 30863626
 
Wohnhaus
Schützenstraße 2
52° 58′ 5″ N, 11° 9′ 7″ O
Wohn- und Bürohaus weigeschossiger Backsteinbau in markanter Ecklage zur Georgstraße. Walmdach in Hohlpfannendeckung. Grundriss folgt mit zwei Flügeln den Straßen (Schützenstraße/Georgstraße), mittig in halbovaler Grundrissform Eingangszone (EG und OG), darüber runder Aufbau unter kupferblechgedeckter Kuppel in der Dachzone. Die übrigen Fassaden sind dominiert durch das hohe Sockelgeschoss in Backstein und der darüber liegenden geschossübergreifenden Gliederung durch verputzte Flächen in den Fensterzonen und dazwischen befindlichen lisenenartigen Streifen aus Backstein; ebensolche Eckausbildung. Errichtet 1927 als Wohnhaus mit Büroräumen für den Kreislandbund e.V. in Lüchow durch den Architekten Kurt Kofahl. 1930 Druckereianbau unter Flachdach an der Nordostseite, ebenfalls durch Kofahl. 30863568
 
Wohn- und Bürohaus
Schützenstraße 21
52° 58′ 6″ N, 11° 8′ 57″ O
Wohnhaus Freistehender, eingeschossiger, verputzter Massivbau in Ecklage zur Hindenburgstraße; unter hohem Walmdach in Hohlpfannendeckung. Errichtet 1911 (i) als "ländliches Wohnhaus" durch den Architekten Carl Franzke (Bauherr: Kantor Mente). 30863316
 
Wohnhaus
Schützenstraße 22
52° 58′ 5″ N, 11° 8′ 59″ O
Wohnhaus Freistehender, eingeschossiger, verputzter Massivbau in Ecklage zur Hindenburgstraße; ausgebautes Dachgeschoss unter hohem Mansardwalmdach in Hohlpfannendeckung. Errichtet 1915 durch den Architekten Carl Franzke für den Rentier Gruhm aus Grabow. 30863298
 
Wohnhaus
Schützenstraße 28
52° 58′ 4″ N, 11° 9′ 7″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges Gebäude, unten massiv, Obergeschoss in Fachwerk, die linke Hälfte traufständig unter hohlpfannengedecktem Satteldach, rechts Giebel mit hohlpfannengedecktem Krüppelwalmdach. In seiner Kubatur dem Straßenverlauf angepasst. Errichtet um 1910. 37176199
 
Wohnhaus
Seerauer Straße 14
52° 58′ 7″ N, 11° 9′ 52″ O
Elektrizitätswerk Lüchow Hohes Backsteingebäude unter flachgeneigtem Satteldach. Architekt: Willy Krüger, Düsseldorf. Errichtet um 1925 als Elektrizitätswerk von Lüchow. 39071454
 
Elektrizitätswerk Lüchow
Tarmitzer Straße 55
52° 58′ 5″ N, 11° 9′ 36″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerk - gebäude unter hohlpfannengedecktem Satteldach. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 37178024
 
Wohnhaus
Tarmitzer Straße 56
52° 58′ 5″ N, 11° 9′ 36″ O
Wohnhaus Zweigeschossiges traufständiges Fachwerkgebäude unter ziegelgedecktem Satteldach. Errichtet Anfang des 19. Jahrhunderts. 37178046
 
Wohnhaus
Theodor-Körner-Straße 3
52° 57′ 57″ N, 11° 9′ 41″ O
Gefängnis Rückwärtiger Anbau am ehemaligen Amtsgericht, mit diesem durch einen zweigeschossigen Fachwerktrakt verbunden. Zweigeschossiger Backsteinbau unter Halbwalmdach in Hohlpfannendeckung, südlicher Giebel in Fachwerk; Fenstergewände in Werkstein. Ursprünglich teilweise als Zellentrakt ausgebaut. Errichtet als Amtsgefängnis in der Mitte des 19. Jahrhunderts. 30863511
 
Gefängnis
Theodor-Körner-Straße 3
52° 57′ 58″ N, 11° 9′ 41″ O
Amtsgericht Zweigeschossiger, traufständiger Bau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung. Erdgeschoss massiv und verputzt, darüber Fachwerk. Ursprünglich symmetrischer Aufbau mit nördlicher Schaufassade und mittigem Eingang, darüber Zwerchhaus in der Dachfläche. Nachträglich um zwei Fensterachsen nach Osten massiv erweitert. Fensterlaibungen in allen massiven Bereichen in Werkstein. Errichtet als Amtsgericht der Stadt Lüchow in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. 30873054
 
Amtsgericht
Theodor-Körner-Straße 4
52° 57′ 58″ N, 11° 9′ 39″ O
Ehemaliges Amtshaus Zweigeschossiger, traufständiger Fachwerkbau in Ecklage zur Amtsfreiheit. Unter Halbwalmdach in Hohlpfannendeckung. Feldsteinsockel. Symmetrischer Fassadenaufbau mit mittigem, über eine Treppe mit vier Stufen erreichbaren Eingang, darüber Zwerchhaus. Errichtet als Amtshaus von Lüchow in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. 30863490
 
Ehemaliges Amtshaus
Theodor-Körner-Straße 11
52° 57′ 58″ N, 11° 9′ 26″ O
Ehem. Postamt / Wohnhaus Zweigeschossiger, traufständiger Backsteinbau unter Satteldach in Hohlpfannendeckung; zwei schmale, dreigeschossige Risalite in der Nordfassade zur Theodor-Körner-Straße, der linke als Eckrisalit ausgebildet und den Gebäudeeingang umfassend; rechts Verbindungstrakt zum Glockenturm, an den das Haus übereck angebaut ist. Heute Wohnhaus, errichtet 1885 (i) als Postamt, daher ein Postpferd und ein Posthorn als Embleme unterhalb der Dachtraufe in der Nordfassade. 30863429
 
Ehem. Postamt / Wohnhaus
Wallstraße 1
52° 58′ 1″ N, 11° 9′ 14″ O
EWohnhaus Zweigeschossiger, giebelständiger Fachwerkbau in Ecklage zur Drawehner Jeetzel; unter ziegelgedecktem Satteldach. Gefache mit Backsteinen ausgefüllt; zahnschnittartige Gesimsbänder in Holz, zeitgenössische Eingangstür in der Südfassade, auch bauzeitliche Fenster vorhanden. Errichtet Ende des 19. Jahrhunderts. 30863391
 
EWohnhaus

Ehem. Baudenkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage Bezeichnung Beschreibung

ID

Bild
Drawehner Jeetzel
52° 58′ 5″ N, 11° 9′ 13″ O
Flusslauf innerhalb des Stadtgebietes Die Drawehner Jeetzel ist ein westlicher Nebenarm der Jeetzel, die bei Lüchow aufgrund topografischer Gegebenheiten in mehrere Arme aufgeteilt war. Nach umfangreichen wasserbaulichen Veränderungen (vor allem die sog. Jeetzelmelioration in den 1950er- und frühen 1960er-Jahren) stellt die Drawehner Jeetzel heute nur noch einen kleinen, ca. 4,5 km langen Wasserlauf innerhalb von Lüchow sowie nordnordwestlich des bebauten Stadtgebietes dar. In Höhe zwischen Gollau und Rehbeck mündet dieser (wieder) in die Alte Jeetzel, nachdem zuvor bei Plate der Lübelner Mühlenbach unterquert wurde.
 
Flusslauf innerhalb des Stadtgebietes
Neuer Friedhof
52° 58′ 9″ N, 11° 10′ 23″ O
Friedhof mit Kapelle und Einfriedung nur noch Kapelle und Eingangstor im Denkmalatlas verzeichnet.(11.10.21)
 
Friedhof mit Kapelle und Einfriedung

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Niedersächsisches Landesverwaltungsamt, Institut für Denkmalpflege (Hrsg.): Verzeichnis der Baudenkmale gem. § 4 (NDSchG). Landkreis Lüchow-Dannenberg. Stand: 1. Oktober 1986. In: Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Baudenkmale in Niedersachsen. Band 21, Friedrich Vieweg & Sohn, Braunschweig 1986, ISBN 3-528-06206-1, S. 28–34.
  • Falk-Reimar Sänger: Landkreis Lüchow-Dannenberg. In: Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Baudenkmale in Niedersachsen. Band 21, Friedrich Vieweg & Sohn, Braunschweig 1986, ISBN 3-528-06206-1, S. 42, 64, 148–166.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Baudenkmale in Lüchow (Wendland) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Denkmalatlas Niedersachsen