Marduk-apla-uṣur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Marduk-apla-usur)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Marduk-apla-uṣur, der von 782 bis 770 v. Chr. regierte, gelangte als erster chaldäischer Herrscher auf den babylonischen Königsthron. Er ist nur in der synchronistischen Königsliste und der dynastischen Chronik belegt. Sein Nachfolger Erība-Marduk war ebenfalls ein Chaldäer und gehörte dem Stamm Bit Jakin an.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Vorgänger Amt Nachfolger
Marduk-bēl-zēri König von Babylonien
782–770 v. Chr.
Erība-Marduk