Ozeanität

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Maritimität)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Ozeanität, auch Maritimität, ist die Abhängigkeit des Küsten- oder Kontinentalklimas von den großen Meeresflächen. In der Klimaforschung und Meteorologie wird ein Zusammenhang zwischen der Wirkung großer Wasserflächen auf − auch weit entfernte − Festlandgebiete hergestellt, um verlässliche Wettervorhersagen zu erbringen. Die gegenteilige Abhängigkeit wird Kontinentalität genannt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Maritimität – Eintrag im Spektrum Lexikon der Geographie
  • Maritimität – Eintrag im Glossar des Deutschen Wetterdienstes