Mavrovo (Dorf)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mavrovo
Маврово
Mavrova/Mavrovë
Mavrovo führt kein Wappen
Mavrovo (Dorf) (Nordmazedonien)
Basisdaten
Region: Polog
Gemeinde: Mavrovo i Rostuša
Koordinaten: 41° 39′ N, 20° 44′ OKoordinaten: 41° 38′ 58″ N, 20° 44′ 11″ O
Höhe: 1230 m. i. J.
Einwohner: 166 (2002)
Telefonvorwahl: (+389) 042
Postleitzahl: 1256
Kfz-Kennzeichen: GV
Struktur und Verwaltung
Website:
Mavrovo und Mavrovosee
Ruine der St.-Nikolaus-Kirche

Mavrovo (mazedonisch Маврово; albanisch Mavrova/-ë) ist ein Dorf in der Gemeinde Mavrovo i Rostuša im Westen Nordmazedoniens. Es ist zugleich Amtssitz dieser Gemeinde, das neben Mavrovo noch 41 weitere Dörfer umfasst, und liegt am gleichnamigen See auf rund 1230 Meter über Adria. Bei Mavrovo liegt das bekannte Skigebiet Zare Lazarevski.

Der Ort hatte 166 Einwohner laut der letzten Volkszählung von 2002. 163 bezeichneten sich als ethnische Mazedonier und 3 als Serben.[1]

1850 wurde die orthodoxe St.-Nikolaus-Kirche erbaut. 1953 wurde sie beim Aufstauen des Flusses Mavrovska Reka zum Mavrovosee überschwemmt. Bei niedrigem Wasserstand fällt sie aber regelmäßig trocken.

Mavrovo ist über kurvenreiche Straßen von Gostivar, Kičevo und Debar her erreichbar. Es liegt auf der Fläche des gleichnamigen Nationalparks.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Mavrovo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Volkszählung 2002 (PDF; 2,2 MB)