Museum Pachten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Museum Pachten

Das Museum Pachten ist ein Museum für Vor- und Frühgeschichte des Landkreises Saarlouis und Heimatmuseum des Dillinger Ortsteiles Pachten. Es besteht seit 1990 und ist in einem ehemaligen Bauernhaus untergebracht. Schwerpunkt der Ausstellung ist die gallorömische Epoche in Contiomagus.

Der römische Ursprung Pachtens ist etwa seit dem 17. Jahrhundert bekannt. Die Relikte stammen auch aus dem dortigen Brandgräberfeld, das zu den größten im südwestdeutschen Raum zählt. Es werden jedoch auch Funde aus der Stein-, Bronze-, Eisenzeit und der Ära der Kelten gezeigt.

Eine geologische Sammlung enthält Fossilien und Mineralien aus der Umgebung.

Die jüngere Vergangenheit wird mit Gerätschaften aus dem alltäglichen Leben im 19. bis in das 20. Jahrhundert in einem Bauernhaus dokumentiert. Dazu gehören auch Werkzeuge und ein komplettes Schlafzimmer.

Seit dem Ausbau der angrenzenden Scheune werden auch Wechselausstellungen gezeigt.

Virtueller Rundgang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Museum Pachten – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 49° 21′ 17,9″ N, 6° 42′ 30,7″ O