Na Ah-reum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Na A-reum)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Na Ah-reum Straßenradsport
zur Person
Geburtsdatum 24. März 1990
Nation Korea SudSüdkorea Südkorea
Disziplin Straße/Bahn
Funktion Fahrerin
Wichtigste Erfolge
Asienspiele
2014 Gold - Einzelzeitfahren
Infobox zuletzt aktualisiert: 25. Januar 2016
Koreanische Schreibweise
Hangeul 나아름
Revidierte Romanisierung Na Ah-reum
McCune-Reischauer Na Arŭm
siehe auch: Koreanischer Name

Na Ah-reum (* 24. März 1990 in der Provinz Jeollabuk-do) ist eine südkoreanische Radrennfahrerin. Sie ist eine der dominierenden Radsportlerinnen ihres Landes in den 2010er Jahren und auf Straße sowie Bahn aktiv.

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei den Asian Cycling Championships 2008 errang Na Ah-reum als Juniorin zwei Goldmedaillen, im Straßenrennen sowie im Einzelzeitfahren. Bis 2016 errang sie insgesamt vier Goldmedaillen in Einzelzeitfahren sowie im Straßenrennen bei asiatischen Radsportmeisterschaften. 2014 siegte sie zudem bei den Asienspielen im Einzelzeitfahren (Stand Jan. 2016).

2012 startete Na Ah-reum bei den Olympischen Spielen in London im Straßenrennen und belegte Rang 13.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Straße[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2008
  • Gold Asiatische Radsportmeisterschaften (Junioren) - Einzelzeitfahren, Straßenrennen
2011
  • Korea SudSüdkorea Südkoreanische Meisterin - Straßenrennen
2012
  • Gold Asiatische Radsportmeisterschaften - Einzelzeitfahren
2013
  • Korea SudSüdkorea Südkoreanische Meisterin - Straßenrennen
2014
2015
2016

Bahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2011
2014

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Na Ah-reum in der Datenbank von Radsportseiten.net
  • Na Ah-reum in der Datenbank von Sports-Reference (englisch)
Koreanischer Name Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Koreanischen. Na ist hier somit der Familienname, Ah-reum ist der Vorname.