Punchingball

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Doppelendball

Ein Punchingball (auch Punching Ball, Punching-Ball oder Boxball genannt) ist ein klassisches Trainingsgerät vor allem für Boxer.

Der Punchingball besteht aus einem frei beweglichen Boxball aus Leder, der häufig an einem federnden Gestell befestigt ist. Das Gestell wiederum ist meist am Boden befestigt (dieser Punchingball wird auch Boxstand genannt). Punchingballs können aber auch mit Hilfe eines Hakens an der Wand befestigt werden. Punchingballs, die Boden- und Deckenbefestigung besitzen, heißen auch Doppelendball. In spezieller Ausführung auch Maisbirne genannt.

Der Punchingball dient zum Faust- und Fußtraining und soll die Schlagkraft und Reaktionsschnelligkeit trainieren.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]