Diaphthorese

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Retromorphose)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diaphthorese (griech. diaphtheira "Zerstörung") bezeichnet nach Friedrich Becke eine rückschreitende Metamorphose (Retromorphose), wobei ein bereits metamorphisiertes Gestein bei erneut einsetzenden gebirgsbildenden Vorgängen in eine höhere Tiefenstufe versetzt wird und durch veränderte Druck- und Temperaturverhältnisse in einen niederen Metamorphosegrad zurückgeführt wird. Diaphthoritischer Amphibolit in Grünschiefer ist ein typisches durch Diaphthorese entstandenes Gestein (Diaphthorit).

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Rudolf Hohl (Hrsg.): Die Entwicklungsgeschichte der Erde. 7. Aufl., Hanau/M.: Dausien, 1985

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]