Gatineau (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Rivière Gatineau)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gatineau
Am Oberlauf des Gatineau

Am Oberlauf des Gatineau

Daten
Lage Laurentides, Outaouais in Québec (Kanada)
Flusssystem Sankt-Lorenz-Strom
Quelle Lac du Pain de Sucre
47° 52′ 5″ N, 75° 31′ 19″ W
Mündung Ottawa-Fluss in GatineauKoordinaten: 45° 27′ 17″ N, 75° 41′ 48″ W
45° 27′ 17″ N, 75° 41′ 48″ W

Länge 443 km[1]
Einzugsgebiet 23.724 km²[1]
Abfluss[1] MQ
363 m³/s
Linke Nebenflüsse Rivière Fortier, Rivière Chabot, Rivière du Canot, Rivière Bazin
Rechte Nebenflüsse Rivière Chouart, Rivière du Coucou, Rivière Gens de Terre, Rivière Désert
Durchflossene Stauseen Réservoir Baskatong
Großstädte Gatineau
Einzugsgebiet des Ottawa und des Gatineau

Einzugsgebiet des Ottawa und des Gatineau

Der Gatineau (franz. Rivière Gatineau, eng. Gatineau River) ist ein Fluss im Süden der kanadischen Provinz Québec.

Er entspringt im Lac du Pain de Sucre nördlich des Réservoir Baskatong. Dieser wird von den Flüssen Rivière Tamarac, Rivière Clova und Rivière Douville gespeist. Der Rivière Gatineau fließt anfangs in südöstlicher Richtung, später in südlicher Richtung. Dabei durchfließt er den Stausee Réservoir Baskatong. Nach 386 Kilometern mündet er in der Stadt Gatineau in den Ottawa. Wichtige Nebenflüsse sind Rivière Fortier, Rivière Chabot, Rivière du Canot und Rivière Bazin von links sowie Rivière Chouart, Rivière du Coucou, Rivière Gens de Terre und Rivière Désert von rechts. Das Einzugsgebiet ist 23.724 km² groß.

Benannt ist der Fluss nach Nicolas Gatineau, der Ende des 17. Jahrhunderts in der Gegend Pelzhandel betrieb. Samuel de Champlain entdeckte den Fluss am 4. Juni 1613, als er den Ottawa befuhr.

Wasserkraftwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entlang dem Flusslauf des Rivière Gatineau liegen mehrere Wasserkraftwerke, die von Hydro-Québec (HQ) betrieben werden.[2]

In Abstromrichtung sind das:

Name Fertig-
stellung
Leistung
[MW]
Anzahl
Turbinen
hydraul.
Potential
[m]
Stausee
Mercier 2007 55 5 18 Rés. Baskatong
Paugan 1928–1956 206 8 40,54 n/a
Chelsea 1927–1939 152 5 28,35 n/a
Rapides-Farmer 1927–1947 104 5 20,12 n/a

Für das Wasserkraftwerk Rapides-Farmer bietet Hydro-Québec Führungen an.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gatineau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Bureau d'audiences publiques sur l'environnement (PDF; 103 kB)
  2. a b Hydro-Québec - Hydroelectric Generating Stations