Fadschr (Gebet)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Salat al-Fajr)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Fadschr (arabisch الفجر ṣalāt al-fadschr) ist eines der fünf obligatorischen Gebete im Islam. Es ist das erste Gebet des Tages und findet in den frühen Morgenstunden statt. In Ramadan markiert es gleichzeitig den Beginn des täglichen Fastens.

Gebetszeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Zeit des Fadschr-Gebets beginnt mit Einsetzen der Morgendämmerung und endet mit Sonnenaufgang[1]. Die verschiedenen Rechtsschulen setzen den Beginn der Morgendämmerung verschieden fest, so dass es zu einer unterschiedlichen langen Zeitspanne zur Verrichtung des Gebets kommt.

Zusammensetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Fadschr-Gebet besteht aus zwei Rakʿa Sunna und aus zwei Rakʿa Fard.[2] Das Fadschr-Gebet darf, anders als die längeren Gebete des Tages, auch während einer Reise oder in einer vergleichbaren Situation nicht gekürzt werden. Die zwei Rakʿa Fard sind verpflichtend.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. islam.de / Das Gebet / Das Gebet. Abgerufen am 23. März 2018.
  2. islam.de / Das Gebet / Das Gebet. Abgerufen am 23. März 2018.