Sawirus ibn al-Muqaffa'

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sawirus ibn al-Muqaffa' (lateinisch Severus, griechisch Severos; arabisch ‏ساويرس بن المقفع‎, DMG Sāwīris b. al-Muqaffaʿ) war koptischer Bischof von Aschmunain (50 km südlich von Minia in Oberägypten) im 10. Jahrhundert. Er hat 26 Bücher auf Arabisch geschrieben und wird als der erste koptisch-arabische Autor betrachtet. Er ist berühmt für seine Geschichte der Patriarchen von Alexandrien der Kopten („Alexandrinische Patriarchengeschichte“), die von vielen Nachfolgern fortgeführt wurde.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]