Schafhof (Kirchheim unter Teck)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schafhof ist ein Wohngebiet von Kirchheim unter Teck im Landkreis Esslingen (Baden-Württemberg). Das Wohngebiet liegt etwa 1,5 Kilometer nordöstlich von Kirchheim unter Teck und entstand in den Jahren 1979 bis 1984. 2010 hatte das Gebiet etwa 2000 Einwohner.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Schafhof ging aus dem im späten Mittelalter abgegangenen Weiler Westerbach hervor. Benannt ist er nach der Familie Schaaf, die den Hof von 1515 bis 1750 vom Kloster Kirchheim als Lehen hatte. Bereits 1492 gehörte der Schafhof zum Kloster Kirchheim, dessen Güter nach 1564 von der württembergischen Klosterhofmeisterei Kirchheim verwaltet wurden.[1] Im Dreißigjährigen Krieg wurde der Schafhof zerstört, danach aber wieder aufgebaut.[2] 1843 wird der Weiler Schafhof als Filial von Kirchheim unter Teck mit 42 bzw. 43 Einwohnern beschrieben.[3][4]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Wohngebiet Schafhof wird von der Buslinie 163, die in die Kirchheimer Innenstadt, zum Bahnhof, nach Lindorf und nach Ötlingen führt, halbstündlich bedient. Samstagnachmittags und sonntags ist der Fahrplantakt stündlich.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Bestand A 493 L, Urkunde Nr. 1 vom 3. Juni 1564, Urkunde Nr. 5 vom 28. März 1572
  2. Der Landkreis Esslingen - Hrsg. vom Landesarchiv Baden-Württemberg i. V. mit dem Landkreis Esslingen, Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern 2009, ISBN 978-3-7995-0842-1, Band 2, Seite 55
  3. Königlich-Württembergisches Hof- und Staats-Handbuch, Stuttgart 1843, S. 417
  4. Rudolph Moser: Vollständige Beschreibung von Württemberg, Band 2, M-Z, Stuttgart 1843, S. 360

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Land Baden-Württemberg. Amtliche Beschreibung nach Kreisen und Gemeinden, Band III. Kohlhammer, Stuttgart 1978, ISBN 3-17-004758-2, S. 190.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 48° 39′ N, 9° 28′ O