Social Sciences Citation Index

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Social Science Citation Index)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Social Sciences Citation Index (SSCI) ist eine interdisziplinäre Zitationsdatenbank, die von der Thomson Reuters herausgegeben wird und vom Institute for Scientific Information entwickelt wurde. Zu ihr zählen mehr als 3.100 Fachzeitschriften[1] aus mehr als 50 sozialwissenschaftlichen Disziplinen. Dieses Verzeichnis kann gegen eine Gebühr im Web of Science eingesehen werden.

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Philip Altbach (2005)[2] kritisiert, dass der SSCI in erster Linie US-amerikanische Zeitschriften berücksichtigt und dadurch ein Bias entsteht. Zeitschriften in anderen als der englischen Sprache sind nur wenig vertreten, beispielsweise ist Forschung in den Weltsprachen Chinesisch, Arabisch und Spanisch kaum in dem Index zu finden. Er betont, dass die wissenschaftlich dominante Stellung der USA dadurch unterstützt wird, dass auch in anderen Ländern das Publizieren in SSCI-gelisteten Zeitschriften karriereförderlich ist.

Die Kriterien und die Aussagekraft des SSCI werden kritisiert. Daniel Klein und Eric Chiang (2004) bemängeln bezogen auf die Wirtschaftswissenschaften unter anderem, dass Aufsätze aus "linken" Zeitschriften überproportional größere Chancen hätten, von SSCI erfasst zu werden als Veröffentlichungen wirtschaftsliberaler Journale.[3]

Weiterhin wird mitunter Kritik an der Indexierungsqualität des SSCI geübt, selbst Namen von Star-Autoren werden teils falsch indexiert. [4]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Journal Search - IP & Science - Thomson Reuters

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Journal List, Social Science Citation Index 2013 for Web of Science, Thomson Reuters
  2. Philip Altbach: Academic Challenges: The American Professoriate in Comparative Perspective. In: Anthony Welch: The Professoriate: Profile of a Profession. Springer, Dordrecht 2005, ISBN 978-1-402-06178-3, S. 147–165.
  3. D. Klein, E. Chiang: The Social Science Citation Index: A Black Box—with an Ideological Bias? In: Econ Journal Watch. Volume 1, Number 1, April 2004, S. 134–165.
  4. Ulrich Herb: "Auch Pierre Bourdieu ist ein Indexierungsopfer" - Wissenschaftsforscherin Terje Tüür-Fröhlich über Wissenschaftsevaluierung und fehlerhafte Zitationsdatenbanken. In: telepolis. 8. Juni 2017, abgerufen am 15. Juni 2017.