Swedish Standards Institute

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Swedish Standards Institute, SIS ist eines von drei schwedischen Normungsorganen. Es ist Mitglied der internationalen Normungsorganisationen ISO und CEN[1] und handelt im Auftrag des Schwedischen Normungsrates (Sveriges standardiseringsråd, SSR).

Das Institut ist ein gemeinnütziger Verein. Es zählte 2015 ungefähr 1.700 Mitglieder (Unternehmen und Organisationen) und erzielte einem Umsatz von etwa 262 Millionen SEK (~27 Millionen Euro).[2] Es hat zwei Tochterunternehmen, SIS Förlag AB, das Informationen über Standards publiziert und verkauft, und SIS Forum AB, das Ausbildung und Beratung im Bereich Normung anbietet.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. SIS Sweden. International Organization for Standardization; abgerufen am 24. November 2017 (englisch).
  2. SIS-Organisation. In: Homepage des Instituts. Abgerufen am 24. November 2017 (englisch).
  3. Reform of the Swedish Standards System. astm.org, Oktober 2002; abgerufen am 24. November 2017 (englisch).