Tom Yam

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Tom yam)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tom Yam Gung

Tom Yam (Thai: ต้มยำ) ist eine heiße sauer-scharfe Suppe der thailändischen Küche.

Etymologie und Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tom bedeutet „Suppe“, yam in etwa „gemischt“. Je nach Zubereitungsweise wird der Wortkombination noch ein drittes Wort nachgestellt, z. B. gai oder kai für Huhn oder kung oder gung für Garnele.

Das Gericht geht auf die siamesische Küche zurück. Eine erste schriftliche Erwähnung des Gerichts findet sich im Ratgeberbuch Suphasit Son Ying des siamesischen Dichters Sunthon Phu, das in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts entstand.[1]

Zubereitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tom Yam besteht aus einer aus der Hauptzutat gewonnenen Brühe, die um Fischsoße, Schalotten, Zitronengras, Kaffernlimetten-Blätter, Galgant und Pilze (in Thailand Dunkelstreifiger Scheidling)[2] sowie je nach Geschmack weitere Zutaten ergänzt wird.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tom Yam – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ThaiFoodMaster.com: Tom Yam Kung Recipe, Hot and Sour Soup with Shrimp. Abgerufen am 8. Juli 2018.
  2. ThaiFoodMaster.com: An Ancient Siamese Recipe for Tom Yum Soup (First Published in 1890). Sour Spicy Tom Yum Soup with Snakehead Fish, Roasted Chili Jam and Green Mango. Abgerufen am 8. Juli 2018.