Wikipedia:Namenskonventionen/Korrespondenz Dr. Kerstin Güthert (7. Januar 2010)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Seite ist auf vielfachen Wunsch aus dokumentarischen Gründen angelegt worden, um einen Beitrag zur Klärung der korrekten Schreibweise des Begriffs "Supply-Chain-Management" in der Wikipedia zu leisten. Die Seite dokumentiert die private Korrespondenz zwischen mir, Andreas R... und Dr. Kerstin Güthert, Geschäftsführerin des Rats für deutsche Rechtschreibung. Einige Passagen wurden aus Gründen der Privatspähre unkenntlich gemacht, zu erkennen an der Zeichenfolge "***".

E-Mail I[Quelltext bearbeiten]

Begonnen hat die Korrespondenz mit einer Anfrage an die Institution von Frau Dr. Güthert am Mittwoch, 6. Januar 2010, in der ich mich nach der korrekten Schreibweise des Begriffs erkundigt habe. Am Folgetag kam daraufhin nachfolgende Antwort:

Von: "Dr. Kerstin Güthert" <***>
An: "Andreas R***" <***> 
Kopie: *** 
Betreff: Re: Rechtschreibung "supply chain management" im Deutschen
Datum: Thu, 07. Jan 2010 10:16:18

Sehr geehrter Herr R***,

mit der Anglizismenschreibung sprechen Sie einen orthographischen
Teilbereich an, der in der Tat einiges an Diskussionsstoff bietet und -
dies als Fazit vorweggenommen - in dem keine Regelung zu einer allen Seiten
genehmen Lösung führen wird.

Das amtliche Regelwerk gibt für die Allgemeinsprache, für die es die
Normschreibung setzt, nach § 44(1) und § 55(3) Großschreibung bei
Durchkoppelung der einzelnen Bestandteile vor und demnach die Schreibung
"Supply-Chain-Management".

Grund hierfür ist, dass bei der Masse von aufkommenden Anglizismen es
prinzipiell für sinnvoller gehalten wird, eine an Regeln orientierte Lösung
zu wählen statt, wie vor der Reform, die Schreibung nach dem aktuellen
Stand der Integration festzusetzen. Letzteren Weg ist man vor der
1996er-Reform gegangen, was letztlich dazu führte, dass in jedem Einzelfall
nachgeschlagen werden musste.

Der Rat hat diese Regelung mit einer Ausnahme bestätigt, er hat dort, wo
die Betonung einer Integration (was z.B. an dem Anfügen eines Genitiv-s
ersichtlich ist) entgegenstand, nämlich bei Verbindungen aus Adjektiv und
Substantiv (z.B. "Electronic Banking"), die Getrenntschreibung verbindlich
gemacht.

Der diskutierte Fall ist hiervon nicht betroffen. Auch ein Zurückgreifen
auf die englische Schreibung - man spricht hier von Zitatschreibung - ist
aufgrund der häufigen und gewöhnlichen Verwendung des Wortes kaum zu
befürworten (deshalb halten Sie diese Schreibung auch für merkwürdig).

Indem ich schreibe, dass das amtliche Regelwerk Regeln für die
Allgemeinsprache aufstellt, ist damit noch nichts über die Fachsprachen
ausgesagt. Hier könnte man eigene Regelungen für sich reklamieren, wie
beispielsweise bei Termini der Art "Kleine Anfrage" (vgl. § 64 E) sogar
ausdrücklich festgehalten. Ob dies sinnvoll ist, ist eine andere Frage,
aber diese müssen die Fachsprachen für sich beantworten.


Mit freundlichen Grüßen

Kerstin Güthert


Dr. Kerstin Güthert
Geschäftsführerin
des Rats für deutsche Rechtschreibung
am Institut für Deutsche Sprache
E-Mail: ***

E-Mail II[Quelltext bearbeiten]

Da ich gebeten wurde, die E-Mail zu veröffentlichen, habe ich folgende Anfrage an Frau Dr. Güthert versandt:

[…]
Wären Sie damit einverstanden, wenn ich Ihre Antwort aus dokumentarischen Gründen als PDF bei Wikipedia zur Verfügung hochladen würde?
Sie wäre dann frei im Internet abrufbar.
[…]

Da PDFs in Wikipedia automatisch erzeugt werden können, habe ich mich entschlossen, diese Seite anzulegen, nachdem ich folgende Antwort von Frau Dr. Güthert erhalten habe:

Von: "Dr. Kerstin Güthert" <***>
An: "Andreas R***" <***> 
Betreff: Re: Rechtschreibung "supply chain management" im Deutschen
Datum: Thu, 07. Jan 2010 13:48:58

Sehr geehrter Herr R***,

selbstverständlich haben Sie mein Einverständnis hierfür. Es würde mich
freuen, wenn Sie mich im Hinblick auf die weitere Diskussion auf dem
Laufenden hielten.

Grüße
Kerstin Güthert

E-Mail III[Quelltext bearbeiten]

Von: "Andreas R***"
An: "Dr. Kerstin Güthert" <***> 
Betreff: Re: Rechtschreibung "supply chain management" im Deutschen
Datum: Tue, 19. Jan 2010 07:47:18

Sehr geehrte Frau Güthert,

gestatten Sie mir noch eine Rückfrage, auch diese - Ihr Einverständnis vorausgesetzt -
wieder zur Veröffentlichung in Wikipedia:

Die Gegner der Schreibweise mit Bindestrich innerhalb Wikipedias berufen sich darauf,
dass die Mehrzahl betriebswirtschaftlicher Fachbücher "Supply Chain Management"
schreibt, nur die Minderzahl "Supply-Chain-Management". Sie hatten selbst geschrieben,
dass die Fachsprache "eigene Regelungen für sich reklamieren" könnten. Auch auf
diese Passage berufen sich die Gegner.

Doch wer ist "die Fachsprache"? Darf in einer Fachsprache jeder schreiben wie er will?
Muss man sich statt an das amtliche Regelwerk in der Wissenschaft an der Mehrheit der
Verwendungen im eigenen Fachgebiet in Fachbüchern orientieren? Wenn ja: wie ermittel
ich diese Mehrheit? Oder muss es ein für die betriebswirtschaftliche Fachsprache
anerkanntes Regelwerk geben, das Ihr amtliches Regelwerk ersetzt, damit man von
Fachsprache sprechen kann?

Mit freundlichen Grüßen
Andreas R***

Hier die Antwort:

Von: "Dr. Kerstin Güthert" <***>
An: "Andreas R***" <***> 
Betreff: Re: Rechtschreibung "supply chain management" im Deutschen
Datum: Tue, 19. Jan 2010 10:43:36

Sehr geehrter Herr R***,

danke für die Rückfrage! Das gibt mir die Möglichkeit, zu präzisieren. Aus
diesem Grunde unterstütze ich Ihre Absicht, meine Antwort in Wikipedia zu
veröffentlichen, auch ausdrücklich.

Etwas für sich reklamieren kann man nur dann, wenn man sich durch etwas
unterscheidet in einem bestimmten Bereich. Dies gilt auch für die
Fachsprachen und gefragt, worin sie sich von der Allgemeinsprache abheben,
wird man ihre Terminologie anführen.

Das heißt, dass die Fachsprachen, soweit sie sich der Allgemeinsprache
bedienen, auch deren Regeln anwenden und sich, wie für gewöhnlich
praktiziert, an die Bestimmungen des amtlichen Regelwerks halten.

Bei ihrer Terminologie hingegen besteht eine größere Freiheit (und damit
auch Verantwortung). Gemeinhin wird sich die Fachgemeinschaft an die
allgemeinen Regeln anlehnen, sie kann aber auch davon abweichen. Ein
Beispiel hierfür ist der bereits genannte § 64 E, der für fachsprachliche
Bezeichnungen die Großschreibung des Adjektivs zulässt (z.B. "Kleine Anfrage").

Eine Schwierigkeit, und darauf weisen Sie zu Recht hin, besteht darin, wer
in einer Fachgemeinschaft bestimmt, wie die Schreibung im konkreten
Einzelfall dann festgesetzt wird. Hier kann man nur darauf antworten, dass
man sich nach dem allgemeinen Gebrauch in der jeweiligen Fachsprache
richten wird, d.h. die Schreibung wählt, die von den meisten als die
gewöhnliche und gebräuchliche angesehen wird.

Der Befundlage zufolge ist in den Fachtexten die Schreibung "Supply Chain
Management" die gewöhnliche Schreibung. Da es sich um einen Terminus
handelt, ist sie nicht zu beanstanden, insofern sie als solcher in
Fachtexten verwendet wird. Tritt dieser Terminus in die Allgemeinsprache
über, so wird man von der nicht fachlich gebildeten Allgemeinheit dieses
Wissen nicht erwarten dürfen und auf die allgemeinsprachliche Schreibung
"Supply-Chain-Management" zurückgreifen.

Der letzte Punkt ist ein ganz wichtiger, wenn man sich vor Augen führt, wie
viele Fachsprachen es gibt. Keiner könnte mehr einer Norm gemäß schreiben,
wenn man den Fachsprachen einräumen würde, "gesetzgeberisch" für die Norm
zu sein. Die Norm ist das Verbindende, Allgemeine, die Fachsprachen sind
das Besondere, Eigene.

In diesem Sinne beste Grüße

Kerstin Güthert


Dr. Kerstin Güthert
Geschäftsführerin
des Rats für deutsche Rechtschreibung
am Institut für Deutsche Sprache
E-Mail: ***

E-Mail IV[Quelltext bearbeiten]

Von: "Andreas R***"
An: "Dr. Kerstin Güthert" <***> 
Betreff: Re: Rechtschreibung "supply chain management" im Deutschen
Datum: Wed, 20. Jan 2010 08:14:49

Vielen Dank für die Antwort. Sollte eine Enzyklopädie wie Wikipedia in Ihren Augen
in den jeweiligen Fachsprachen verfasst sein, z. B. der Artikel über Supply-Chain-Management
oder über ein chemisches Element? Oder sollte die gesamte Enzyklopädie in der Allgemeinsprache
verfasst werden?

Andreas R***

Hier die Antwort:

Von: "Dr. Kerstin Güthert" <***>
An: "Andreas R***" <***> 
Betreff: Re: Rechtschreibung "supply chain management" im Deutschen
Datum: Wed, 20. Jan 2010 08:38:24

Sehr geehrter Herr R***,

die Frage beantwortet sich aus dem Anspruch, den die Enzyklopädie erhebt:
wenn sie ein Nachschlagewerk für die Allgemeinheit sein möchte, dann sollte
sie auf die fachsprachliche Schreibung der Termini verzichten, denn die
fachsprachliche Schreibung ist ein Merkmal von sich rein an die
Fachwissenschaft wendenden Texten.

Grüße! Kerstin Güthert