Wind- und Luftdruckgürtel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Wind und Luftdruckgürtel)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Wind- und Luftdruckgürtel der Erde bezeichnen globale Zonen, zu denen generelle Aussagen über die vorherrschenden Wind- oder Luftdruckverhältnisse gemacht werden können. Eine detaillierte Beschreibung ihrer Beziehungen und Entstehung befindet sich im Artikel Planetarische Zirkulation.

Einteilung[Bearbeiten]

Bodenkarte – Schematische Darstellung (H steht für Hoch, T für Tief; K für kalte, W für warme bodennah strömende Luftmassen)

Die Druck- und Windgürtel werden, vom Nord- zum Südpol betrachtet, wie folgt betitelt:

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]