Zander-Gruppe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Zander Gruppe)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zander-Gruppe

Rechtsform GmbH & Co. KG
Gründung 1879
Sitz Essen, Deutschland
Leitung Friedrich-Wilhelm Hörr,
Hans-Hartwig Hörr,
Michael Anders
Branche Elektro- und SHK-Großhandel
Website www.zander-gruppe.de

Die Zander-Gruppe ist eine deutschlandweit tätige, inhabergeführte Gruppe von Großhandelsunternehmen in den Branchen Elektro, Haustechnik und Sanitär mit Hauptsitz in Essen.[1] Zur Zander-Gruppe gehören bundesweit mehr als 100 Niederlassungen, die meist regional aktiv und auf bestimmte Teile des Gesamtangebotes spezialisiert sind.[2]

Firmenprofil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Unternehmen der Gruppe werden in der vierten Generation von den Inhabern Friedrich-Wilhelm Hörr und Hans-Hartwig Hörr sowie von Michael Anders geleitet.

Die Vertriebsstruktur ist bei allen Unternehmen identisch. Darüber hinaus gehört die Zander-Gruppe der Mitegro an, einem Einkaufsverbund für Elektrofachgroßhändler. Und die Zander-Gruppe gehört der ISG an, einem Einkaufsverbund für SHK-Fachgroßhändler.

ZA-TEC, Eltropa und Concept bilden die eigenständigen Handelsmarken der Zander-Gruppe.[3]

Die Zander-Gruppe kooperiert mit e-masters, einer Marketing-Service-Kooperation für das Elektro- und SHK-Fachhandwerk und den -Fachhandel. 

Unternehmen der Zander-Gruppe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zander Essen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gründung erfolgt im Jahre 1879 durch Julius W. Zander.[4] Zander Essen ist mit seinen Zweigniederlassungen Lievertz, Oswald Kölling, Panno, Schröer und Sievert in den Regionen Rhein/Ruhr, Bonn-Rhein/Sieg, Ostwestfalen und Osnabrück vertreten.[5]

Hermann Albert Bumke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen Bumke wurde 1909 von Hermann Albert Bumke und Wilhelm Meier als eine Fachgroßhandlung für elektronische Artikel gegründet.[6] Durch Luftangriffe im Juli und Oktober 1943 wurden die Geschäftsgebäude in Hannover und Magdeburg zerstört. Nach dem Krieg erfolgte der Wiederaufbau am Engelbosteler Damm in der Nordstadt Hannovers. In den Jahren darauf, folgten weitere Niederlassungen. 1997 erwarb Zander Essen Anteile an der Firma. Seit 2003 ist das Unternehmen Bestandteil der Zander-Gruppe und in den Regionen um Hannover tätig.[7]

Fischer-Zander[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Firma Fischer-Zander wurde 1935 als Firma Ernst Fischer mit Firmensitz in Heilbronn gegründet. Es folgte 1959 die Übernahme der Friedrich Schöppler Elektrogroßhandlung, die Gründung einer Filiale in Heidenheim im Jahr 1963 und zehn Jahre später der Umzug von Heidenheim nach Neckarsulm. Seit 1989 gehört die Ernst Fischer GmbH & Co. zur Zander-Gruppe. Auch in den weiteren Jahren wurden weitere Firmen in Neu-Ulm (1990), Pforzheim (1992)[8], Esslingen (1995) und Nürnberg (2009) übernommen. 2011 wurde das neue Firmengebäude und das zugehörige Zentrallager mit einem automatische Hochregallager in Erlenbach fertiggestellt. Das Unternehmen ist in den Regionen um Stuttgart, Neckar-Alb, Donau-Iller und Ost-Württemberg aktiv.

Zander Freiburg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen wurde am 12. April 1923 in Freiburg als Filiale der J.W. Zander Co. Stuttgart gegründet. Im November 1944 wurden die Geschäfts- und Lagerräume durch einen Fliegerangriff zerstört. 1982 wurde der Hauptsitz in Stuttgart geschlossen und nach Freiburg verlegt. Am 21. Mai 1984 erfolgte der erste Spatenstich in der Einsteinstraße 5 – dem heutigen Standort des Unternehmens. Ein Jahr danach folgte der Umzug in den Neubau. 2001 wurden das Unternehmen Albert Schaller in Kempten und die Abholfiliale in Lindau übernommen.[9] Im Jahre 2014 folgte die Übernahme von August Kaiser in Wehr.[10] Die Einführung der beleglosen Kommissionierung waren im Jahre 2015[11] und die Eröffnung der Lichtausstellung „Lichtkultur“ ein Jahr später.

Cl. Bergmann[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das von Clemens Bergmann 1918 gegründete Unternehmen ist ein in Kassel und Umgebung ansässiges Großhandelsunternehmen.  1996 erfolgte der Eintritt in die Zander-Gruppe.[12]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Zander Gruppe – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Unternehmensvision, zander-gruppe.de, abgerufen am 2. November 2017
  2. Standorte der Zander-Gruppe, zander-gruppe.de, abgerufen am 2. November 2017
  3. Zander Gruppe, Wer zu Wem, abgerufen am 2. November 2017.
  4. J. W. Zander Essen – 131 Jahre jung, Elektrowirtschaft 5/2010, Seite 15
  5. ZANDER TRIFFT... sich wieder „AufSchalke“ Elektrowirtschaft, 10, März 2015.
  6. Bumke: Ein Jahr älter als der VEG, Elektrowirtschaft 5/2010, Seite 16.
  7. Firmengeschichte Hermann Albert Bumke, zander-gruppe.de, abgerufen am 2. November 2011.
  8. Ereignisansicht - ElektroWirtschaft. Abgerufen am 14. August 2017 (deutsch).
  9. J.W. ZANDER GmbH & Co. KG Aus Tradition fortschrittlich., Landesverband Groß- und Außenhandel, Vertrieb und Dienstleistungen Bayern e.V., abgerufen am 2. November 2017.
  10. Michael Krug: Elektro Kaiser unter neuem Dach, Badische Zeitung, 9. Januar 2014.
  11. S&P Computersysteme liefert Lagerverwaltungssystem für die Zander-Gruppe, sup-logistik.de, Juli 2014.
  12. Christof Störmer: Cl. Bergmann - Der Großhandel für Haustechnik. Abgerufen am 2. Februar 2018.