Îles Deux Groupes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Îles Deux Groupes
Gewässer Pazifischer Ozean
Archipel Tuamotu-Archipel
Geographische Lage 18° 8′ S, 142° 15′ W-18.133333333333-142.25Koordinaten: 18° 8′ S, 142° 15′ W
Îles Deux Groupes (Französisch-Polynesien)
Îles Deux Groupes
Anzahl der Inseln 2 Atolle
Hauptinsel Marokau
Gesamtfläche 8,2 km²
Einwohner 99 (2007)
Karte der beiden Atolle
Karte der beiden Atolle

Die Îles Deux Groupes (deutsch: „Zwei-Gruppen-Inseln“) sind eine Gruppe zweier Atolle im zentralen Tuamotu-Archipel im Pazifischen Ozean. Zur Gruppe gehören die Atolle Ravahere und Marokau, von denen jedoch nur Marokau bewohnt ist. Die Îles Deux Groupes gehören administrativ zur Gemeinde Hikueru in Französisch-Polynesien.

Die beiden dicht beisammen liegenden Atolle wurden 1768 von Louis Antoine de Bougainville für Europa entdeckt. Die Bezeichnung „Zwei-Gruppen-Inseln“ stammt von James Cook.

Siehe auch[Bearbeiten]