1000°

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo 1000°-Magazin

Das 1000°-Magazin war in den 1990er Jahren ein Print-Clubguide für die Elektronische Tanzmusik in Ostdeutschland und trat mit dem Anspruch an, ein netzwerkender Infopool für die deutschsprachige Clubszene zu sein. Der Kalenderteil stellte die Veranstaltungen in diesem Bereich dar. Clubmusik-Interessierte konnten sich über neue Musikströmungen und Club-Entwicklungen informieren.

Geschichte[Bearbeiten]

Die erste Ausgabe erschien im August 1995 im Verlag von Mark Busse unter der Chefredaktion von André Quaas. Monatlich wurden ca. 26.000 Exemplare[1] durch Werbung finanziert und auf Veranstaltungen, in Clubs und Plattenläden an die Leser frei verteilt. Seit 1996 existiert neben dem Magazin der Online-Clubguide.[2] Die Print-Ausgaben erscheinen bis zum Jahr 2001.

Magazin-Partnerschaften[Bearbeiten]

Redaktions-, Distributions- und Werbe-Partnerschaften existierten mit den Magazinen Flyer, Partysan, TenDance und Kreuzer.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ressort Magazine Registereintrag. Techno.de. Abgerufen am 20. Juni 2010.
  2. Events, Clubs, Parties, Kunst, Records. tausend.de. Abgerufen am 20. Juni 2010.
  3. Kreuzer Clubbing-Ressort Juli, Leipzig 2003, S. 40/41 (PDF; 432 kB) Abgerufen am 20. Juni 2010.