ABVD-Schema

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das ABVD-Schema ist ein Chemotherapie-Behandlungsschema für den Morbus Hodgkin mit einer bestimmten Auswahl von Zytostatikum in vier Doppelzyklen. Die Gabe ist ambulant möglich.

Adriamycin 25 mg/m² i.v. Tag 1 + 15
Bleomycin 10 mg/m² i.v. Tag 1 + 15
Vinblastin 6 mg/m² i.v. Tag 1 + 15
Dacarbazin 375 mg/m² i.v. Tag 1 + 15

(mg/m² = Menge/Körperoberfläche/Tag)

Da es durch die Anwendung von Dacarbacin zu starkem Erbrechen kommen kann, sollte immer - auch prophylaktisch zur Vermeidung einer Konditionierung - ein Antiemetikum aus der Gruppe der 5-HT3-Rezeptor-Blocker (Setrone) gegeben werden.

Literatur[Bearbeiten]

  • Bonadonna G, Zucali R, Monfardini S, De Lena M, Uslenghi C. Combination chemotherapy of Hodgkin's disease with adriamycin, bleomycin, vinblastine, and imidazole carboxamide versus MOPP. Cancer. 1975 Jul;36(1):252-9. PMID 54209
Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!