AN-M50

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
AN-M50


Stabbrandbombe AN-M50

Allgemeine Angaben
Bezeichnung: AN-M50
Typ: Stabbrandbombe
Herkunftsland: USA
Technische Daten
Gefechtsgewicht: 1,59 kg
Länge: 542,00 mm
Durchmesser: 40,6 mm
Gefechtsladung:

253,5 g

Brennstoff:

Thermit

Listen zum Thema

AN-M50 bezeichnet eine Reihe US-amerikanischer Bündelbomben des Zweiten Weltkriegs die als Brandbombe im September 1941 verfügbar war.[1] Der erste Typ der Baureihe (AN-M50A1) ist eine Weiterentwicklung der deutschen Stabbrandbombe "Elektron".[2]

Typenreihe[Bearbeiten]

Aus der Reihe der AN-M50 sind etliche Typen bekannt:[2]

  • AN-M50A1 Kampfstoffinhalt: "thermate (TI I3)" Ursprungsversion
  • AN-M50A2 Kampfstoffinhalt: "thermate (TI I3)" wasserdichte Zündung
  • AN-M50A3 Kampfstoffinhalt: "thermate (TI I3)"
  • AN-M50TA2 Kampfstoffinhalt: "cadmium"
  • AN-M50XA1 Kampfstoffinhalt: "filled with an antipersonnel explosive element of 170 grains of black powder"
  • AN-M50XA3 Kampfstoffinhalt: "contains an explosive charge of tetryl pellets"

Die teilweise unvollständige Kennzeichnung der Typen hat mehrfach zu Problemen bei Bombenentschärfung, Demilitarisierung und Entsorgung dieser Typenreihe geführt.[3]

AN-M50A3[Bearbeiten]

Funktionsskizze AN-M50

Die Grundform des Körpers ist sechseckig, länglich ohne Stabilisierungsflügel. Die Grundfarbe ist Grau. Ein violetter Streifen um ein Ende der Bombe identifiziert die AN-M50A3 als Brandbombe. Bombennomenklatur und Chargennummer sind auf dem Körper in lila aufgedruckt. Teilweise wurden Bomben nicht markiert, wenn sie innerhalb von 72 Stunden in Bombencluster gefüllt wurden.[4]

Montage[Bearbeiten]

AN-M50 wurden als Bündel in Cluster-Behältern montiert. Die Bündelbomben sind im Querschnitt sechseckig. Dadurch können sie als Bündel mit unterschiedlichster Bestückung und Gewicht konfektioniert werden. Bekannte Cluster dieser Art sind:[5][6]

  • U.S. CLUSTER ADAPTER, INCENDIARY BOMB, PT1, M31
  • U.S. CLUSTER ADAPTER, INCENDIARY BOMB, TH3, M32, M26
  • U.S. CLUSTER BOMB, 500-LB, AN-M14 & AN-M17 SERIES

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Lynn Eden, Whole World on Fire: Organizations, Knowledge, and Nuclear Weapons Devastation, Cornell Univ. Press, 2006, Seite 72 ISBN 978-0801472893
  2. a b U.S.EXPLOSIVE ORDNANCE, OP 1664 (Vol.2), 28. Mai 1947, Seiten 426 ff.
  3. SAIC Aufklärungsbericht, Anhang A, Seiten A-9, A-10, 1998, (engl. eingesehen 10. Mai 2012) (PDF; 838 kB)
  4. U.S. BOMB, 4-LB, INCENDIARY, AN-M50A3 (engl.; eingesehen 10. Mai 2012)
  5. U.S. BOMB, 4-POUND, INCENDIARY, AN-M50 SERIES, & M126 (engl. eingesehen 10. Mai 2012)
  6. U.S.EXPLOSIVE ORDNANCE, TM 9-1904, 28. Mai 1947, Seite 427

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: American WW2 incendiary bombs – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Department of the Army PDF-Datei mit Auszügen von:
    • Department of the Navy, Bureau of Ordnance, "U.S. Explosive Ordnance," OP 1664 (Vol.2), dated 28 May 1947 (partial copy provided);
    • War Department, Department Technical Manual, "Ammunition Inspection Guide," TM 9-1904, dated 2 March 1944 (partial copy provided);
    • War Department, Department Technical Manual, "Bombs.:for'Aircraft," TM 9-1980, dated November 1944, (partial copy provided).
  • Schnittzeichnung Typ M126 und AN-50 Typenreihe