APML

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei APML (Attention Profiling Mark-up Language) handelt es sich um eine XML-basierende Auszeichnungssprache zur semantischen Auszeichnung von Aufmerksamkeitsprofilen. Das Format ist auf größtmögliche Portabilität ausgelegt.

Aufmerksamkeitsprofile werden schon heute, vor allem in Zusammenhang mit Data-Mining, in großer Zahl angelegt. So basieren etwa die Produktempfehlungen beim Internet-Versandhändler Amazon auf Aufmerksamkeitsprofilen. Auch die Musikempfehlungen der Internet-Musikplattform Last.fm werden mittels Aufmerksamkeitsprofilen erzeugt.

Um die Vorteile solcher Techniken auch außerhalb von geschlossenen Systemen wie amazon oder last.fm zugänglich zu machen, wurde das Dateiformat APML entworfen.

Weblinks[Bearbeiten]