A New Kind of Science

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stephen Wolfram (2008)

A New Kind of Science ist ein Werk des britischen Physikers und Mathematikers Stephen Wolfram.

Es ist als empirische Untersuchung von dynamischen Systemen wie beispielsweise zellulären Automaten angelegt. Wolfram nennt die von ihm untersuchten Systeme simple programs und vertritt die These, dass die Methoden zur Untersuchung dieser Programme wissenschaftstheoretische Bedeutung für andere Forschungsfelder wie etwa Biologie, Physik und Sozialwissenschaften haben.

Wolframs Thesen sind in der Scientific Community umstritten und haben vielfach Kritik hervorgerufen. Das Buch war bei seinem Erscheinen 2002 ein Bestseller.[1]

Rezeption[Bearbeiten]

A New Kind of Science hat in der angelsächsischen Welt eine vergleichsweise große mediale Aufmerksamkeit erfahren und wurde in Artikeln von The New York Times,[2] Newsweek,[3] Wired,[4] und The Economist rezensiert.[5]

Zusätzlich wurde es in wissenschaftlichen Periodika rezensiert, wo es für seine Anspruchslosigkeit und Mangel an originären Ideen kritisiert wurde.[6][7] Andere Rezensionen sprechen von anregenden neuen Ideen.[8][9]

Wolfram selbst hat darauf in diversen Blog-Postings reagiert.[10][11]

Literatur[Bearbeiten]

  • Wolfram Science (Die offizielle Website bietet kostenlosen Zugang zum Volltext.)

Weblinks[Bearbeiten]

Belege[Bearbeiten]

  1. Judith Rosen: Weighing Wolfram's 'New Kind of Science'. Publishers Weekly. 2003. Abgerufen am 18. September 2013.
  2. George Johnson: 'A New Kind of Science': You Know That Space-Time Thing? Never Mind, The New York Times. 9. Juni 2002. Abgerufen am 28. Mai 2009. 
  3. Stephen Levy: Great Minds, Great Ideas, Newsweek. 27. Mai 2002. Archiviert vom Original am 16 April 2009. Abgerufen am 28. Mai 2009. 
  4. Stephen Levy: The Man Who Cracked The Code to Everything ..., Wired magazine. June 2002. Archiviert vom Original am 27 May 2009. Abgerufen am 28. Mai 2009. 
  5. The science of everything, The Economist. 30. Mai 2002. Abgerufen am 28. Mai 2009. 
  6. Ray Kurzweil: Review:Reflections on Stephen Wolfram’s A New Kind of Science. Abgerufen am 13. Mai 2002.
  7. Cosma Shalizi: Review of 'Stephen Wolfram's A New Kind of Science': A Rare Blend of Monster Raving Egomania and Utter Batshit Insanity. Abgerufen am 18. September 2013.
  8. Rudy Rucker: Review: A New Kind of Science. In: American Mathematical Monthly. November 2003, S. 851–861. Abgerufen am 28. Mai 2009.
  9. Michael Berry et al.: Review: A Revolution or self indulgent hype? How top scientists view Wolfram. In: The Daily Telegraph. May 2002. Abgerufen am 14. August 2012.
  10. Stephen Wolfram: 14 Aug 2012 Living a Paradigm Shift: Looking Back on Reactions to A New Kind of Science. In: Stephen Wolfram official blog. May 2002.
  11. Stephen Wolfram: Aug 2012 It’s Been 10 Years: What’s Happened with A New Kind of Science?. In: Stephen Wolfram official blog. May 2002.