Abell 1835

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Abell 1835 IR1916)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abell 1835
Abell 1835
Hubble-Aufnahme, Bildausschnitt ca. 3′
Sternbild Virgo
Position
EpocheJ2000.0    Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 14h 01,0m
Deklination Expression-Fehler: Unerkanntes Satzzeichen „,“+2° 52,7′
Physikalische Daten
Rotverschiebung 0,252
Entfernung ca. 1300 Mio. Parsec
Katalogbezeichnungen
RX J1401.0+0253

Abell 1835 (A1835) ist ein Galaxienhaufen im Sternbild Virgo, der etwa 1000 Megaparsec entfernt ist; es handelt sich um einen cD-Haufen. Abell 1835 weist einen massereichen Cooling Flow auf und ist einer der hellsten bekannten Röntgencluster (Röntgenleuchtkraft im Bereich von 2 bis 10 keV: 4,5 · 1045 erg·s−1).

Abell 1835 IR1916[Bearbeiten]

Im Jahr 2004 wurde die Entdeckung einer Galaxie mit einer Rotverschiebung von z = 10 mit Hilfe von Abell 1835 als Gravitationslinse veröffentlicht. Diese Galaxie mit der Bezeichnung Abell 1835 IR1916 wäre gemäß diesen Resultaten die am weitesten entfernte bis dahin bekannte Galaxie gewesen.[1] Spätere Untersuchungen konnten diese Entdeckung jedoch nicht bestätigen.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Roser Pelló, Daniel Schaerer, Johan Richard, Jean-François Le Borgne, Jean-Paul Kneib: ISAAC/VLT observations of a lensed galaxy at z=10.0. In: A&A, volume 416, page L35, doi:10.1051/0004-6361:20040065
  2. Smith et al.: Optical and Infrared Non-detection of the z=10 Galaxy Behind Abell 1835. In: Astrophys. J. 636, 2006, S. 575–581, arXiv:astro-ph/0601181