Adán Chávez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Adán Chávez Frías (* 11. April 1953 in Sabaneta) ist ein venezolanischer Politiker und Bruder von Hugo Chávez. Seit 2008 ist er Gouverneur des Bundesstaates Barinas.

Leben[Bearbeiten]

Adán Chávez studierte Erziehungswissenschaften an der Universidad de Mérida. Er war mit linksradikalen Gruppierungen assoziiert.

Im Januar 2007 wurde Adán Chávez von seinem Bruder zum Bildungsminister ernannt. Im Jahr 2008 wurde er Kandidat der PSUV für den Posten des Gouverneurs im Bundesstaat Barinas. Als er gewählt wurde, übernahm er den Platz seines Vaters, der seit 2004 der Gouverneur von Barinas war.

Chávez wurde als einer der möglichen Nachfolger seines verstorbenen Bruders als Staatschef von Venezuela gehandelt.[1]

Referenzen[Bearbeiten]

  1. David X. Noack: Wikileaks: Stratfor spekuliert über Chávez-Nachfolge, amerika21.de, 1. März 2012.

Weblinks[Bearbeiten]