Adam Hann-Byrd

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Adam Hann-Byrd (* 23. Februar 1982 in New York City, New York, USA) ist ein US-amerikanischer Filmschauspieler.

Zu Hann-Byrds bekanntesten Rollen zählt die des „Wunderkinds Tate“ im gleichnamigen Film von 1991, die auch gleichzeitig sein Filmdebüt markiert. Für seine Darstellung erhielt er 1993 einen Special Award im Rahmen der Young Artist Awards. Ende der 1990er Jahre übernahm er für rund eine Dekade seinen letzten Rollen. Erst 2009 war er dann wieder in einem Kurzfilm zu sehen. In den Jahren 2012/2013 betätige er sich als Drehbuchautor, u. a. an der Sendung The Morning After.

Trotz weiterer Filmprojekte hat Hann-Byrd an der Wesleyan University in Connecticut studiert und schloss 2004 sein Studium von Psychologie und Film ab.

Heute lebt Adam Hann-Byrd in Los Angeles.

Filmografie[Bearbeiten]

Spielfilme (Auswahl)[Bearbeiten]

Fernsehserien[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]