Afrokanadier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Afro-Kanadier (amerik.-engl. African Canadian oder Black Canadian) werden alle Einwohner Kanadas bezeichnet, die zumindest teilweise schwarzafrikanischer Abstammung sind. Die Mehrheit der schwarzen Kanadier sind Nachfahren der im 19. Jahrhundert aus den USA geflüchteten Sklaven. Andere Angehörige dieser Minderheit immigrierten im 20. Jahrhundert aus der Karibik und Afrika ins Land. Im Jahre 2006 waren 2,5 % aller Kanadier Schwarze (783.795 Personen).[1] Etwa 78 % der Schwarzen leben in den Städten Toronto, Montreal, Ottawa, Vancouver und Halifax.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistics Canada - Visible minority groups, 2006 counts, for Canada, provinces and territories. Abgerufen am 7. Oktober 2010.