Agenioideus cinctellus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Agenioideus cinctellus
Systematik
Ordnung: Hautflügler (Hymenoptera)
Überfamilie: Vespoidea
Familie: Wegwespen (Pompilidae)
Unterfamilie: Pompilinae
Gattung: Agenioideus
Art: Agenioideus cinctellus
Wissenschaftlicher Name
Agenioideus cinctellus
(Spinola, 1808)

Agenioideus cinctellus ist ein Hautflügler aus der Familie der Wegwespen (Pompilidae).

Merkmale[Bearbeiten]

Die Tiere erreichen eine Körperlänge von 3,5 bis 6,5 Millimetern (Weibchen) bzw. 3,5 bis 5,5 Millimetern (Männchen). Ihr Hinterleib ist schwarz gefärbt, die übrige Körperfärbung ist sehr variabel, so können Weibchen etwa rotbraune Beine oder Männchen weißlich gefleckte Tibien an den Hinterbeinen haben. Häufig besitzen die Tiere am Augeninnenrand einen ovalen Fleck. Bei der ähnlichen Agenioideus usurarius ist das dritte Tergit rot gefärbt, Kopf, Thorax und Beine sind schwarz.

Vorkommen[Bearbeiten]

Die Art kommt in Europa, im Süden jedoch nur im Gebirge vor und fehlt in Westeuropa. Sie besiedelt sämtliche trockenen und temperaturbegünstigten, offenen Lebensräume, auch im Siedlungsbereich. Die Tiere fliegen in einer Generation von Anfang Mai bis Ende September. Die Art ist in Mitteleuropa verbreitet anzutreffen.

Lebensweise[Bearbeiten]

Das Nest wird an einem warmen Ort in Hohlräumen, wie etwa Mauerritzen, Holzspalten, Schneckenhäuser oder verlassenen Wespennestern angelegt. Die Brut wird in der Regel mit Krabbenspinnen oder Springspinnen versorgt. Die Art wird von der Kuckuckswespe Ceropales maculata parasitiert.

Quellen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Rolf Witt: Wespen. Beobachten, Bestimmen. Naturbuch-Verlag, Augsburg 1998, ISBN 3-89440-243-1.