Aguamilpa-Talsperre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aguamilpa-Talsperre

BW

Lage: Bundesstaat Nayarit in Mexiko
Größere Orte in der Nähe: Tepic
Aguamilpa-Talsperre (Nayarit)
Aguamilpa-Talsperre
Koordinaten 21° 49′ 12″ N, 104° 44′ 24″ W21.82-104.74Koordinaten: 21° 49′ 12″ N, 104° 44′ 24″ W
Daten zum Bauwerk
Bauzeit: 1989–1993
Höhe des Absperrbauwerks: 187 m
Bauwerksvolumen: 14 Mio. m³
Kronenlänge: 660 m
Kraftwerksleistung: 960 MW (1. Phase) / 1600 MW (2. Phase)
Daten zum Stausee
Wasseroberfläche 127 km²dep1
Speicherraum 6950 Mio. m³
Einzugsgebiet 123,20 km²

Die Aguamilpa-Talsperre (spanisch: „embalse de Aguamilpa“ bzw. „presa Aguamilpa“) befindet sich in Mexiko am Rio Grande de Santiago im Bundesstaat Nayarit rund 50 km nördlich von Tepic. Weitere benachbarte Orte sind Nayar, La Yesca und Santa María del Oro.

Der 1993 gebaute Staudamm ist 187 m hoch und einer der größten in Lateinamerika. Der Stausee fasst beinahe 7 Milliarden Kubikmeter. Er staut den Santiago auf 50 km Länge und den Huaynamota auf 20 km. Das zugehörige Wasserkraftwerk erzeugt 960 Megawatt. Es ist eines der größten des Landes und soll in einer 2. Phase auf 1600 MW ausgebaut werden.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]